bottrop.sport

Hohes Niveau zum Auftakt

Seit heute laufen die HUK Coburg Holiday-Open auf der Anlage des TC Waldhof. In allen Altersklassen fanden die ersten Spiele statt. Bei den Herren, Herren 40 und den Herren 50 ist ein Großteil der Gruppenspiele bereits über die Bühne gegangen.

Marie Bussmann musste eine überraschende Niederlage einstecken

Einen blitzsauberen Start ins Turnier erwischte Matthias Merkel. Zunächst bezwang der Waldhöfer seinen Vereinskollegen Max Lazar mit 11:0, anschließend schlug er Florian Hüsken mit 10:1. Hüsken und Lazar treffen morgen aufeinander und kämpfen um den zweiten Tabellenplatz. Beide konnte ihre Partie gegen Florian Krause deutlich gewinnen. Eine Absage gab es bei den Herren noch. Mitfavorit Jan-Rudolf Möller musste das Turnier absagen, für ihn rückt Kristof Weinem ins Feld.

Bei den Damen wurde Marie Bussmann kalt erwischt. Sie unterlag Kathrin Surau überraschend mit 3:8. Bereits im Viertelfinale ist dagegen Louisa Noll. Sie konnte Marie Damitz mit 8:0 und Annika Herget mit 7:2 bezwingen und löste so das Ticket für die Runde der letzten Acht.

Einen guten Start ins Turnier erwischte auch Chantal Mikolaiczak. Nach 90 gespielten Minuten hatte sie zwei Siege auf dem Konto. Zunächst bezwang sie Nadine Pietsch mit 8:3, dann ließ sie Sandra Stippel beim 7:2 keine Chance. Mit einem weiteren Sieg am Montag hätte auch sie das Viertelfinalticket sicher.

Bei den Herren 40 ist Lokalmatador Ralf Banaszak im Soll. Er feierte zum Auftakt zwei Siege. gegen Thomas Raczek, der für Frank Zwickl sen. ins Turnier rückte gewann er mit 6:4, Mitfavorit Oliver Ehlert bezwang er mit 6:3.

Mit Detlef Lakomy und Martin Evers ist bei den Herren 50 zu rechnen. Beide konnten ihre zwei Auftaktpartien gewinnen. Evers bezwang Werner Hüsken und Carsten Fritzsche, Lakomy bezwang Ralph Rösener mit 9:2, gegen Jörg Bucke gewann er mit 10:2. Morgen geht es ab 17 Uhr weiter.

Kommentare (0)

Bitte rechnen Sie 6 plus 5.