bottrop.sport

Comeback in der Regionalliga

In Münster trifft der TC Waldhof auf einen Aufstiegsaspiranten. Verbandsligisten hoffen auf erste Punkte

Am zweiten Spieltag der Sommersaison 2021 greifen auch die Herren 30 des TC Waldhof in der Regionalliga wieder zum Schläger. Auf sie wartet in Münster ein mit Ex-Profis gespickter Kontrahent. Auf Verbandsebene hoffen die vier Bottroper Teams in der offnen Klasse auf erste Punkte für den Klassenerhalt. Bei hochsommerlichen Temperaturen soll in allen Klassen der nächste Schritt in Richtung Normalität vollzogen werden.

Jan-Rudolf Möller und seine Jungs treffen in Münster auf eine Reihe von Ex-Profis.

TC Union Münster – TC Waldhof
(H30, RL, Sa., 12 Uhr)

Nach zwei Jahren ohne Medenspiel absolvieren die Herren 30 des TC Waldhof am Samstag ihr Comeback in der Regionalliga bei Union Münster. "Wir wollen Wettkampfluft schnuppern und freuen uns, dass es wieder losgeht", sagt Kapitän Jan-Rudolf Möller, der vor dem Duell in Münster jedoch ganz kleine Brötchen backt: "Der Gegner hat eine sehr starke Mannschaft und zählt für mich zu den Aufstiegsaspiranten. Wir gehen daher ohne große Ambitionen in das Spiel." Die Münsteraner feierten zum Auftakt einen 9:0-Erfolg über Bensberg und setzten dabei an der Spitzenposition auf den Niederländer Igor Sijsling, der 2013 im Doppelfinale der US-Open stand und 2014 bis auf Rang 52 der ATP-Weltrangliste vorrückte. Aktuell belegt der 33-Jährige noch Platz 310 des Rankings. Darüber hinaus zählen zum Kader noch zwei Rumänen, zwei Bulgaren und ein Ungar. Gleich vier ausländische Spitzenspieler kamen beim Saisonauftakt zum Einsatz. Die Stammkräfte des TC Waldhof können sich also auf einen Hauch von Profitennis einstellen. 

Düsseldorfer SC 1899 - TV Blau-Weiß Bottrop
(Damen, 1. VL, Sa., 14 Uhr)

Die Niederlage am Uhlenhorst haben die Blau-Weißen schon abgehakt, nun folgt beim Gastspiel in Düsseldorf eine neue Herausforderung. "Wir erwarten einen ausgeglichenen Spieltag, wobei ich uns weiterhin als Außenseiter sehen würde. Aber vielleicht ist das Glück ja auf unserer Seite", sagt Wiebke Hamel vor dem zweiten Saisonspiel.

TC Blau-Gelb Eigen – TC BW Neuss
(Damen, 2. VL, Sa., 14 Uhr)

Das Verbandsligaabenteuer geht für die Damen des TC Blau-Gelb Eigen in die zweite Runde. Nach der knappen 4:5-Niederlage gegen den TC Babcock steigt die Heimpremiere gegen eine junge Mannschaft des TC Blau-Weiß Neuss, die ihre Auftaktpartie knapp mit 5:4 gewann und mit Blick auf die Meldeliste auch die Favoritenrolle innehaben dürfte.

TV Blau-Weiß Bottrop – Bayer Wuppertal II
(Herren, 2. VL, Sa., 14 Uhr)

Nach der deutlichen Niederlage gegen Oberkassel gastiert am Samstag das starke Team von Bayer Wuppertal im Stadtgarten. "Wir werden aber trotz der Außenseiterrolle unser Bestes geben und um jedes Spiel kämpfen", verspricht Kapitän Niklas Meier, der seine Hoffnung insbesondere in die Steffen-Brüder setzt, die an den Positionen 5 und 6 für Punkte sorgen sollen. "Die beiden sind eine echte Waffe und vielleicht haben wir mit viel Kampf sogar die Chance auf Punkte", so Meier.

Angermunder TC – TC Eigen-Stadtwald
(Herren, 2. VL, Sa., 14 Uhr)

Bei der Premiere in der Verbandsliga verkauften sich die Stadtwälder am vergangenen Wochenende teuer, beim Auswärtsspiel in Angermund greifen sie nun nach den ersten Punkten auf dem Weg zum Klassenerhalt. Der Kontrahent unterlag zum Auftakt dem TC Stadtwald Hilden und dürfte sich mit Blick auf die Meldeliste auf Augenhöhe befinden. „Es wird ein harter Kampf, aber wir werden alles geben, um den ersten Sieg einzufahren“, sagt Kapitän Yannik Lassak.

TC Bovert - TV Blau-Weiß Bottrop
(D30, 2. VL, Sa., 14 Uhr)

In neuer Konstellation startet der TV Blau-Weiß Bottrop seine Mission in der 2. Verbandsliga bei Damen 30. "Wir freuen uns, dass wir nun mit den Spielen starten können. Das Ziel ist der Klassenerhalt", sagt Alina Degen vor dem Duell beim TC Bovert. Der Gegner ist ein Unbekannter. Alina Degen: "Wir gehen optimistisch in die Spiele und versuchen so viele Punkte wie möglich zu holen."

TC Heide – TC RW Düsseldorf II
(H30, 2. VL, Sa., 14 Uhr)

Nach der unglücklichen Auftaktniederlage wollen die Fuhlenbrocker auf heimischer Anlage gegen Rot-Weiß Düsseldorf unbedingt punkten, doch die Vorzeichen stehen nicht gerade günstig. "Leider haben wir schwerwiegende Ausfälle zu verkraften und sind deshalb der krasse Außenseiter. Aber wir werden alles geben und dann wird man sehen, wofür es reicht", so Matthias Hürter.

TC Bovert - TC Eigen-Stadtwald
(H40, 1. VL, So., 9 Uhr)

Am zweiten Spieltag dürfen endlich auch die 40er des TC Eigen-Stadtwald wieder ran. Gegner ist der TC Bovert, der mit einem klaren Sieg in die Saison gestartet ist. "Da wir keine Verletzten haben, können wir positiv in die Saison gehen. Wir wollen eine gute Rolle in der Liga spielen, möglichst mit mehr Siegen als Niederlagen. Das wichtigste ist aber, dass wir überhaupt wieder Tennis spielen dürfen", so Michael Altmann.

Angemunder TC - TC Blau-Gelb Eigen
(D40, 2. VL, Sa., 14 Uhr)

TC Waldhof – TC Raadt
(H50, 1. VL, Sa., 14 Uhr)

Der TC Raadt geriet am ersten Spieltag gegen Krefeld mit 1:8 unter die Räder, entsprechend rechnen sich die Waldhöfer erneut Chancen aus. "Der Gegner dürfte unsere Kragenweite sein und daher ist das Ziel ganz klar der zweite Saisonsieg", sagt Mike Dierig.

RW Grevenbroich - TV Blau-Weiß Bottrop
(H50, 2. VL, Sa., 14 Uhr)

DSD Düsseldorf II – TC Waldhof
(D50, 2. VL, Sa., 14 Uhr)

TC Waldhof – Bocholter TC BW
(H55, NL, Sa., 14 Uhr)

TSG Solingen - TC Heide
(H55, 2. VL, Sa., 14 Uhr)

TC BW Moers – TC Bottrop
(D55, NL, Sa., 14 Uhr)

DJK Holzbüttgen - TC Waldhof
(H60, 2. VL, Sa., 12 Uhr)

Die Ansetzungen auf Bezirksebene

TC GW Stadtwald II - TC Eigen-Stadtwald
(Damen, BK A, So., 9 Uhr)

TC Helene - VfL Grafenwald
(Damen, BK A, So., 9 Uhr)

TC RAWA II – TC Blau-Gelb Eigen
(Herren, BK A, So., 9 Uhr)

Essener TC Gelb-Blau – TC Eigen-Stadtwald II
(Herren, BK A, Sa., 14 Uhr)

TV Burgaltendorf - TV Blau-Weiß Bottrop
(Herren, BK A, So., 9 Uhr)

TC Helene - TC Heide
(Herren, BK B, So., 9 Uhr)

PTSV Essen – TC Waldhof
(Herren, BK B, So., 9 Uhr)

VfL Grafenwald – TC Feldhausen
(Herren, BK C, Sa., 14 Uhr)

TC Waldhof II – TC Altenessen
(H30, BL, So., 9 Uhr)

TC VfB Kirchhellen – PSV Essen
(H30, BL, Sa., 14 Uhr)

VfB Frohnhausen – TC Heide II
(H30, BK B, Sa., 14 Uhr)

TC Waldhof II – TV Burgaltendorf II
(D30, BL, So., 9 Uhr)

VfL Grafenwald II – PSV Essen
(D40, BK A, Sa., 14 Uhr)

TV Blau-Weiß Bottrop – TC Heisingen II
(D40, BK B, So., 14.30 Uhr)

TC VfB Kirchhellen – TC Blau-Gelb Eigen
(D40, BK B, So., 9 Uhr)

TV Eintracht  Frohnhausen II - TV Blau-Weiß Bottrop
(H40, BK A, Sa., 14 Uhr)

TC VfB Kirchhellen – TC RAWA III
(H40, BK C, So., 9 Uhr)

TB Essen-Frintrop – KTC In Himmel
(H40, BK C, Sa., 9 Uhr)

TIG Heegstraße II - TC Heide
(D50, BL, Sa., 14 Uhr)

TC VfB Kirchhellen – TC Waldhof II
(D50, BK A, Sa., 14 Uhr)

TV Burgaltendorf – TC VfB Kirchhellen
(H50, BL, So., 9 Uhr)

TC Blau-Gelb Eigen II – TC Helene
(H50, BL, Sa., 14 Uhr)

TC Am Volkswald - VfL Grafenwald
(H50, BK A, So., 9 Uhr)

TC Eigen-Stadtwald – VfB Frohnhausen
(H50, BK B, Sa., 14 Uhr)

TC Heide - TC Heide
(H60, BL, So., 9 Uhr)

TC Waldfriede – TV Rellinghausen
(H60, BL, Sa., 14 Uhr)

Texte: H. Wiegert

Kommentare (0)

Bitte rechnen Sie 2 plus 6.