bottrop.sport

Kurs auf den Klassenerhalt

Die U18-Jungs des TV Blau-Weiß feiern den zweiten Saisonsieg

Am dritten Spieltag in der Verbandsliga verbuchten die U18-Junioren des TV Blau-Weiß Bottrop den zweiten Saisonsieg. Beim Club Raffelberg in Mülheim gewannen sie mit 5:1.

Die U18-Jungs des TV Blau-Weiß gewannen in Raffelberg mit 5:1. Foto: TVBW

Club Raffelberg – TV Blau-Weiß Bottrop 1:5
(U18-Junioren, Verbandsliga)

Nach dem souveränen 6:0-Auftaktsieg gegen Gold-Weiß Wuppertal folgte am zweiten Spieltag zunächst eine Bruchlandung. Beim Kahlenberger HTC kassierten die Talente des TV Blau-Weiß eine deutliche 0:6-Niederlage. Von dieser zeigten sich die Youngstars beim Gastspiel beim Club Raffelberg in Mülheim allerdings gut erholt.

In den Einzeln behaupteten sich Anton (6:3, 6:0) und Jakob Steffen (6:1, 6:3) sowie Tom te Heesen (6:2, 6:1) klar in zwei Sätzen. Einzig Mika Lassak (2:6, 6:7) musste sich geschlagen geben. In den Doppeln sorgten die Blau-Weißen dann für klare Verhältnisse. Die Kombinationen Steffen/Steffen (6:4, 7:6) und Lassak/te Heesen (6:2, 6:3) sorgten für den 5:1-Endstand.

Damit haben die U18-Junioren aus dem Stadtgarten nun zwei Siege und eine Niederlage auf dem Konto und einen klaren Kurs in Richtung Klassenerhalt eingeschlagen. Am nächsten Donnerstag (23. Mai) geht es mit einem Heimspiel gegen TuS Breitscheid weiter und auch dann sind zwei Punkte wieder ein realistisches Ziel.

Text: Henning Wiegert

Kommentare (0)

Was ist die Summe aus 3 und 9?