bottrop.sport

Sechs Siegerteams geehrt

Urkunden und Rosen für die Gruppensieger der Winterrunde

Mit der Siegerehrung im Restaurant „Match“ im TVN Tennis-Zentrum endete am Sonntag (15.04.) auch offiziell die Winterhallenrunde 2017/2018 im Tennis-Bezirk 5 Essen/Bottrop. Sechs Bottroper Mannschaften trugen sich in die Siegerlisten ein.

Die Aufsteigerinnen aus dem Lager des TC Waldhof.

Neben den Urkunden für die siegreichen Mannschaften, wurden die erfolgreichen Damen traditionsgemäß mit einer Rose bedacht. Ein umfangreiches Kuchen- und Brötchennbüffet rundeten die Veranstaltung ab, die trotz des parallel angesetzten Fußball-Revierderbys zwischen Schalke und Dortmund gut besucht war. Ein großer Dank galt einmal mehr Bezirkssportwartin Barbara Block, die gewohnt souverän durch die Wintersaison geführt hatte und die sich nun freut die Tennisspielerinnen und Tennisspieler ab dem kommenden Samstag (21.04.) bei den Bezirksmeisterschaften in Empfang zu nehmen.

Insgesamt hatten 153 Mannschaften aus 49 Vereinen an der Winterrunde 2017/2018 teilgenommen, sechs Bottroper Mannschaften waren letztlich oben auf. So kehren die Damen des TC Blau-Gelb Eigen nach nur einem Jahr in die Bezirksliga zurück. Das gleiche Kunststück gelang auch dem TC Waldhof, der sich in der Parallelgruppe durchsetzen konnte. Als zweiter Aufsteiger vom Quellenbusch glänzten zudem die Damen III, die künftig in der A-Klasse aufschlagen. Bei den Herren sicherte sich der TC Feldhausen einen Platz in der Bezirksklasse A, die Herren 30 II des TC Eigen-Stadtwald buchten sogar ein Ticket für die 2. Verbandsliga. Die Herren 40 des VfL Grafenwald jubelten über den Sprung in die Bezirksklasse A.

Text: Henning Wiegert

Kommentare (0)

Bitte rechnen Sie 5 plus 2.