bottrop.sport

Sprenger gegen Schulte im Finale

Bildergalerie

Am morgigen Sonntag steigen auf den Außenanlage des TVN Tennis-Zentrum in Essen die Endspiele um die Bezirksmeistertitel. Zu einem Bottroper Finale kommt es dabei bei den Herren. Dort stehen sich Julian Schulte (TC Waldhof) und Tobias Sprenger (TC Eigen-Stadtwald) gegenüber.
Julian Schulte bestreitet das Endspiel gegen Tobias Sprenger. Foto: H. Wiegert

Es war kein hochklassiges Match, das sich Julian Schulte und Tim Richter (Burgaltendorf) auf dem Centrecourt in Essen lieferten, aber ein gutes. Am Ende hatte der Waldhöfer Julian Schulte die Nase vorn. Nach 6:3 und 6:4 stand sein Finaleinzug fest. Es ist der verdiente Lohn nach einer anstrengenden Woche. Fünf Spiele absolvierte er auf seinem Weg in das Endspiel, schaltete dabei neben Frank Zwickl jr. auch Titelverteidiger und Mannschaftskollege Christian Schmitke aus. Sein Gegner am morgigen Sonntag um 13 Uhr kommt ebenfalls aus Bottrop und heißt Tobias Sprenger. "Mein Weg ins Finale war weniger anstrengend, aber ich gehe dennoch als Außenseiter in das Spiel", sagte Tobias Sprenger nach seinem 6:2/6:3-Erfolg im Halbfinale über Dominik Thomas (ETB).

Wiebke Hamel geht am Ende die Luft aus

Das Damenendspiel ist eine Essener Angelegenheit. Hier treffen die topgesetzte Maike Berger und Laura Deppe aufeinander. Laura Deppe nahm am Samstag in einem Drei-Satz-Krimi Wiebke Hamel vom TV Blau-Weiß aus dem Turnier. "Ich bin seit heute Verfechterin des Match-Tie-Break", so Hamel nach der Drei-Satz-Niederlage. Am Ende ging der Bottroper Stadtmeisterin die Luft aus. 6:2, 3:6 und 6:1 lautete das Ergebnis.

Mit Bottroper Beteiligung steigt das Finale der Damen 30. Hier wusste Chantal Mikolajczak (TV Blau-Weiß) positiv zu überraschen. Ihre Gegnerin Olivia Holz (TC Blau-Gelb Eigen) musste im dritten Satz des Halbfinals aufgeben. Gegnerin von Chantal Mikolajczak ist morgen um 11 Uhr die Nummer eins der Setzliste Kerstin Edelkötter (ETB).

Woznitza, Marzilger und Koppenborg im Endspiel

Und auch bei den Herren 30 steht mit Christian Woznitza ein Bottroper im Endspiel. Der Neuzugang des TC Eigen-Stadtwald setzte sich in drei Sätzen gegen Oliver Prätorius (Burgaltendorf) durch und trifft nun auf Stefan Tschirdewahn (RW Steele). Der TV Blau-Weiß ist im Herrenendspiel der 40er durch Arndt Marzilger vertreten. Er schaltete Teamkollege Andreas Karls mit 6:3/7:5 aus. Im Finale steht ihm Stefan Backes (ETB) gegenüber. Und auch das Herren 50-Finale findet mit Bottroper Beteiligung statt. Der Waldhöfer Ingo Koppenborg sieht sich hier Thomas Wetzel (ETB) gegenüber.

Nach dem Titel greift auch Kosima Wedig. In der Altersklasse Damen 55 bestreitet die Waldhöferin das Endspiel gegen die topgesetzte Monika Flothwedel (Burgaltendorf), nachdem sie sich zuvor in zwei Gruppenspielen und im Halbfinale schadlos halten konnte.

Siegerehrung ab 14 Uhr

Die übrigen Endspiele steigen am morgigen Sonntag ohne Bottroper Beteiligung. Lediglich die beiden Blau-Weißen Florian Krause (Heren) und Eva Jahnke (Damen) zogen in das Finale der Nebenrunde ein. "Wir hatten eine lange Woche mit unbeständigem Wetter. Gut, dass heute endlich die Sonne da ist", freute sich Bezirkssportwartin Barbara Block, die wie in der Vergangenheit für einen reibungslosen Turnierverlauf steht. Die Siegerehrung ist für 14 Uhr terminiert.

Text: Henning Wiegert

Kommentare (0)

Was ist die Summe aus 5 und 4?