bottrop.sport

TC VfB: Damen 40 und Herren 60 gehen leer aus

Zwei Spiele, zwei Niederlagen - die Verantwortlichen beim TC VfB Kirchhellen hatten sich sicherlich einen erfolgreicheren Start in die Saison gewünscht, doch für die Damen 40 und Herren 60 war nichts zu holen. Die Damen 55, die in der 2. Verbandsliga spielen, hatten dagegen spielfrei. Der Gegner TIG Oststadt zog seine Meldung kurzfristig zurück.

Herren 60 – DJK St. Winfried Kray 65 2:7
(BK A)

Gegen den Bezirksligaabsteiger, der in stärkster Besetzung angereist war, hatte die Rumpftruppe der Herren 60 des TC VfB nur eine geringe Chance. Die Begegnung war bereits nach den Einzeln mit 5:1 für die Gäste entschieden. Den Ehrenpunkt holte Harald Hofmann mit seinem 6:2/7:5-Sieg. Bei etwas mehr Glück wäre durchaus ein besseres Zwischenergebnis möglich gewesen, Dieter Lange verlor sein Match unglücklich im Match-Tie-Break mit 8:10. Dann hätte die Entscheidung in den abschließenden Doppeln fallen müssen. Auf die Doppel konnte das Team des VfB schließlich schon oft vertrauen. So standen auch diesmal die Doppel auf des Messers Schneide. Nachdem die Paarung Harald und Horst Hofmann mit einem 7:5/6:4-Erfolg erfolgreich absolviert war, mussten die zwei restlichen Doppel im Match-Tie-Break entschieden werden. Lange/Schönhaber verloren mit 7:10, Brembt/Grusemann konnten zwei Matchbälle nicht verwandeln und hatten letztendlich mit 11:13 das Nachsehen.

SV 09/19 Kupferdreh – Damen 40 7:2
(BK A)

Für die Aufsteigerinnen der Damen 40 ging es zum Auftakt der Saison direkt gegen den Bezirksligaabsteiger aus Kupferdreh. Nachdem die Partie am Samstag abgesagt werden musste, wurde am Mittwoch nachgespielt. Ohne die etatmäßige Jutta Köhler, die auch für den Rest der Saison ausfallen wird, mussten die Kirchhellenerinnen antreten. Nach den Siegen von Elisabeth Breilmann (6:1/6:4) und Klaudia Schindel-Meyers (7:6/6:3) stand es zwar nach den Einzeln 4:2 für die Gastgeber, doch gegen die eingespielten Doppel der Essener Damen hatte das Team um Elisabeth Breilmann keine Chance. Sie gingen allesamt klar verloren, sodass am Ende eine 2:7-Niederlage stand.

Damen 55 – TIG Oststadt Ausfall
(2. VL)

Die Damen 55 von der Utschlagstraße schlagen am höchstklassigsten auf, kamen aber kurzfristig zu einem freien Spieltag in der zweiten Verbandsliga. Da die Mannschaft von TIG Oststadt kurzfristig die Meldung zurückzog, steigen die Damen erst am 19.05. in die Saison ein.

Text: Friedhelm Lauschke (TC VfB Kichhellen)

Kommentare (0)

Bitte addieren Sie 9 und 2.