bottrop.sport

Tennis für den guten Zweck

Tschernobyl-Turnier beim TC Waldfriede

Eine feste Institution im Tenniskalender ist das Tschernobyl-Turnier beim TC Waldfriede mittlerweile. Am morgigen Sonntag, 4. August, ist es wieder so weit. Jeder, der gerne zum Schläger greift, ist eingeladen teilzunehmen. Sachspenden werden noch entgegengenommen.
Die Teilnehmer des letzten Jahres. Foto: Privat

Bereits um 10 Uhr erwartet Sportwart Franz Lach am morgigen Sonntag die ersten Teilnehmer beim Tschernobyl-Turnier auf der Anlage des TC Waldfriede. Auf Grund der zu erwarteten hohen Temperaturen starten die Spiele eine Stunde früher als geplant, die offizielle Eröffnung wird um 11 Uhr stattfinden. Jeder Tennisinteressierte kann an diesem Turnier gegen Zahlung von fünf Euro teilnehmen. Diese kommende der Organisation "Helfende Hände für Tschernobyl" zu Gute. Neben den Erlösen des Kuchenverkaufs und der Tombola gibt es noch die Möglichkeit Sachspenden abzugeben. Bis Sonntagmittag um 12 Uhr ist dies möglich, dann werden die Sachen abgeholt und in der Maschinenhalle Zweckel zwischengelagert.

Wegen des Turniers für den guten Zweck ist am Sonntag auch beim Oldie-Cup des TV Blau-Weiß ein spielfreier Tag. "Wir wollen uns ja nicht gegenseitig Konkurrenz machen und hoffen, dass alle die Lust auf Tennis haben, beim Tschernobyl-Turnier vorbeischauen", erklärte Günter Hommen, der den Oldie-Cup mitorganisiert.

Text: Max Lazar

Kommentare (0)

Bitte rechnen Sie 4 plus 1.