bottrop.sport

Tennisbegeisterung unter dem Hallendach

Deutliches Meldeplus für die Wintersaison 2019/2020

Was sich im Spätsommer bei den Stadtmeisterschaften einmal mehr gezeigt hatte, bestätigt sich auch mit Blick auf die bevorstehende Wintersaison. Die Bottroper Tennisspieler befinden sich im Wettspielmodus. Am Freitag steigen im TVN Tennis-Zentrum in Essen die ersten Partien auf Bezirksebene, für die Verbandsligisten beginnt die Hallenrunde dann Ende November.

Die Begeisterung für den weißen Sport in Bottrop hält weiter an. So jedenfalls lässt sich die deutliche Steigerung der Mannschaftsmeldungen für die Winterrunde 2019/2020 deuten. Nahmen im vergangenen Winter noch 41 Mannschaften an den Ligaspielen teil, sind es in der kommenden Spielzeit 51 Teams, die unter dem Hallendach von der Bezirksklasse C bis zur Niederrheinliga aufschlagen. Spitzenreiter ist der TV Blau-Weiß, der gleich 15 Mannschaften in den Spielbetrieb schickt, dahinter reiht sich der TC Eigen-Stadtwald mit neun Teams ein, gefolgt vom TC Waldhof und dem TC Blau-Gelb Eigen mit je acht Mannschaften. Insgesamt haben neun der aktuell 13 Tennisvereine mindestens eine Auswahl für die Wintersaison gemeldet. Wieder mit dabei ist FA 79. Der Club von der Vonderbergstraße schickt eine Herrenauswahl ins Rennen.

Auch die Herrenteams des TV Blau-Weiß sind am ersten Spieltag gefordert.

Für die 39 Mannschaften, die auf Bezirksebene im Einsatz sind, beginnt die Winterserie am kommenden Wochenende mit den Spielen in der offenen Herrenklasse sowie bei den Herren 30. Erste Bewährungsproben warten auf die Bezirksligateams des TV Blau-Weiß und des TC Eigen-Stadtwald, die sich zum Start der Hallenrunde im TVN Tennis-Zentrum Essen am Freitagabend der Konkurrenz aus Essen stellen. In der Altersklasse 30 startet die Bezirksliga mit einem Derby, wenn die Blau-Weißen auf die Zweitvertretung des TC Eigen-Stadtwald trifft. In der Parallelgruppe hoffen der TC Waldhof II der TC VfB Kirchhellen auf einen gelungenen Start. Insgesamt sind zwölf Partien mit Bottroper Beteiligung am Eröffnungswochenende angesetzt. Es gilt den Schwung der Tennis-Stadtmeisterschaften aus dem Spätsommer mitzunehmen, um unter dem Hallendach die nächsten Erfolgsgeschichten zu schreiben.

Die Ansetzungen am ersten Spieltag:

TV Burgaltendorf – TV Blau-Weiß Bottrop
(Herren, BL, Fr., 18 Uhr)

TC Eigen-Stadtwald – TC Schellenberg
(Herren, BL, Fr., 19 Uhr)

TC Blau-Gelb Eigen – HTC Kupferdreh
(Herren, BK A, Sa., 10 Uhr)

TV Blau-Weiß Bottrop II – TC Essen-Süd
(Herren, BK A, Sa., 14 Uhr)

TC GW Stadtwald II – TC Eigen-Stadtwald II
(Herren, BK A, Sa., 16 Uhr)

DJK Adler Frintrop – TV Blau-Weiß Bottrop III
(Herren, BK B, Sa., 16 Uhr)

TC Heisingen – FA 79 Bottrop
(Herren, BK C, Sa., 14 Uhr)

TC Eigen-Stadtwald II – TV Blau-Weiß Bottrop
(Herren 30, BL, So., 12 Uhr)

TC RAWA – TC Waldhof II
(Herren 30, BL, So., 12 Uhr)

PSV Essen – TC VfB Kirchhellen
(Herren 30, BL, So., 10 Uhr)

TC Eigen-Stadtwald III – TV Burgaltendorf II
(Herren 30, BK A, So., 10 Uhr)

ETB SW Essen II – TC Feldhausen
(Herren 30, BK A, So., 16 Uhr)

Text: Henning Wiegert

Kommentare (0)

Was ist die Summe aus 9 und 9?