bottrop.sport

U14 fegt den TC RAWA vom Platz

Sechs Jugendmannschaften des TV Blau-Weiß waren unter der Woche im Einsatz. Die Bilanz ist noch ausbaufähig. Lediglich die U14/1-Junioren gingen gegen den TC RAWA als klarer Sieger vom Platz. Dazu gesellen sich zwei Remis, die die U18/3 und die U11/2 einfuhren. Die übrigen Mannschaften mussten sich der starken Konkurrenz beugen.

Dominik Kerz fuhr mit den U14-Junioren einen klaren 6:0-Erfolg gegen den TC RAWA ein.

U18-Juniorinnen – ETUF Essen 0:6
(BK A, Gr. B, 1. Spieltag)

Für die Blau-Weiß Mädels war der ETUF eine Nummer zu groß. Ohne die Nummer eins bis drei der Meldeliste mussten sich Isabel Kreie, Vivien Elemans, Franziska Porwoll und Judith Oppermann mit 0:6 geschlagen geben.

U18/2-Junioren – TC RAWA 2:4
(BK A, Gr. B, 2. Spieltag)

Für die U18/2 setzte es bereits die zweite 2:4-Niederlage. Gegen den TC RAWA konnten Patrick Louven und Johannes Behr ihre Einzel gewinnen. Das Duo Patrick Louven/Luca Schnitter unterlag im Doppel im Match-Tie-Break, sodass es nicht zu einem Punktgewinn reichte.

U18/3-Junioren – ETUF Essen II 3:3
(BK B, Gr. A, 2. Spieltag)

Einen Punkt erkämpften sich dagegen die U18/3-Junioren. Sie trennten sich 3:3 von ETUF II. Dabei siegten Leon Menke und Nik Zimmermann im Einzel sowie im Doppel Oskar Schütte an der Seite von Nik Zimmermann.

U14/1-Junioren – TC RAWA 6:0
(BK A, Gr. A, 2. Spieltag)

Nach der Auftaktniederlage gegen ETUF zeigten die U14-Junioren gegen den TC RAWA ihre ganze Klasse und fegten die Gegner mit einem 6:0 vom Platz. Noah Borges, Dominik Kerz, Luca Miketta und Lasse Zimmermann fuhren überlegene Siege ein.

U14/2-Junioren – ETB Schwarz-Weiß 0:6
(BK A, Gr. B, 2. Spieltag)

Chancenlos waren die U14/2-Junioren. Gegen ETB II war kein Kraut gewachsen. Jörn Kersten, Max Rosenke, Finn Krause und Felix Begemann hatten das Nachsehen.

U11/2-Jugend – TV Rellinghausen 3:3
(BK B, Gr. C, 1. Spieltag)

Bei der Medenspielpremiere für Nuria Heinsen und Franziska Ostgathe erkämpften sich dich U11/2-Nachwuchsspieler ein 3:3. Zwar konnten die beiden Newcomerinnen ihre Partien nicht gewinnen, doch Daniel Rozek und Leon Delfs holten sowohl im Einzel als auch im Doppel die Kohlen aus dem Feuer und machten den Punktgewinn perfekt.

Kommentare (0)

Bitte rechnen Sie 9 plus 7.