bottrop.sport

U18-Jungs verpassen den Punktgewinn

Verbandsliga: Knappe 2:4-Niederlage gegen Flüren

Die U18-Junioren des TV Blau-Weiß Bottrop bestritten am Donnerstagnachmittag ihr zweites Saisonspiel in der Verbandsliga. Zu Gast auf heimischer Anlage war der TC Blau-Weiß Flüren. Am Ende hatte der Gegner knapp das bessere Ende für sich und entschied ein enges Duell mit 4:2 für sich.

Neuzugang Nils Marpe stand auch gegen Flüren auf dem Feld.

TV Blau-Weiß Bottrop – TC BW Flüren 2:4
(U18, Verbandsliga)

Während die Gäste aus Wesel in ihrer nominell besten Formation aufliefen, ging für die Blau-Weißen das identische Quartett auf das Feld, wie in der Auftaktbegegnung gegen Düsseldorf. Im Spitzeneinzel konnte sich Jakob Steffen knapp mit 6:4 und 7:6 behaupten, noch spannender machte es Tom te Heessen, der sich nach 6:4 und 4:6 im Match-Tiebreak durchsetzen konnte. Die Duelle an den Positionen 3 und 4 gingen dagegen an die Gäste. Mika Lassak und Nils Marpe hatten in zwei Sätzen das Nachsehen.

In den Doppeln ging es dann darum das Unentschieden zu halten, doch nachdem sich Jakob Steffen und Nils Marpe klar in zwei Durchgängen geschlagen geben mussten, verpassten auch Tom te Heesen und Mika Lassak den dritten Punkt. Nach gewonnenem ersten Satz (6:3) verlor das Duo nicht nur den Tiebreak des zweiten Satzes, sondern anschließend auch den Match-Tiebreak, sodass am Ende die bittere 2:4-Niederlage stand.

Nach den Sommerferien geht es für die Blau-Weißen am 20. August mit dem Duell gegen den DSC Preussen weiter, der mit einer makellosen Bilanz in die Saison gestartet ist.

Text: Henning Wiegert

Kommentare (0)

Was ist die Summe aus 4 und 1?