bottrop.sport

U18-Talente feiern Auftaktsieg

In der Verbandsliga gelingt der erste Schritt zum Klassenerhalt

Auch 2019 ist eine U18-Auswahl des TV Blau-Weiß in der Verbandsliga im Einsatz. Mit Unterstützung des TC Eigen-Stadtwald ist das oberste Ziel der Klassenerhalt. Der Auftakt ist gelungen. Gegen Gold-Weiß Wuppertal gelang am Donnerstag (02.05.) ein klarer 6:0-Sieg.

Anton Steffen war zufrieden mit dem Auftaktsieg.

Die U18-Junioren des TV Blau-Weiß laufen in der Sommersaison 2019 offiziell als Spielgemeinschaft mit dem TC Eigen-Stadtwald auf, denn das Saisonziel „Klassenerhalt“ soll mit der Unterstützung von Mika Lassak gelingen, der der Talentschmiede an der Stenkhoffstraße entstammt. Der erste Schritt ist gelungen. Am Donnerstag wurde die Mannschaft gegen Gold-Weiß Wuppertal ihrer Favoritenrolle gerecht und sicherten sich dank eines klaren 6:0-Erfolges die ersten beiden Saisonpunkte.

Gestartet wurde trotz wechselhafter Bedingungen auf Asche, mitte des ersten Satzes erfolgte dann der Wechsel in die Tennishalle Regent. Der Sieg war trotz der Umstände nie gefährdet. Anton Steffen (6:1, 6:1), Jakob Steffen (6:0, 6:2), Mika Lassak (6:3, 6:1) und Tom te Heesen (6:2, 6:1) ließen gegen die Wuppertaler, die auf ihre nominelle Nummer eins verzichten mussten, schon in den Einzeln nichts anbrennen. In den Kombinationen Steffen/Steffen (6:1, 6:2) und Lassak/te Heesen (6:2, 6:0) stellten die U18-Talente dann den 6:0-Endstand her. "Wir sind zufrieden mit unserer Leistung und den ersten Punkten", so Anton Steffen.

Weiter geht es bereits in einer Woche. Am 9. Mai steht das erste Auswärtsspiel beim Kahlenberger HTC an. Dann müssen sich die Bottroper Nachwuchsspieler wohl mit der Rolle des Außenseiters abfinden, wollen aber nach Möglichkeit für eine Überraschung sorgen.

Text: Henning Wiegert

Kommentare (0)

Was ist die Summe aus 9 und 3?