bottrop.sport

Unentschieden bei der Premiere

Die Herren 75 des TC Waldfriede punkten in der Niederrheinliga

In der Niederrheinliga der Herren 75 startete der TC Waldfriede mit einem Remis in die Saison. Erfolglos verliefen dagegen die Auftritte in der Altersklasse 70.

Fred Bockholt gewann sein Einzel und das Doppel. Foto: S. Lindemann

TC Neuss-Reuschenberg – TC Waldfriede 3:3
(H75, NL)

Mit einem 3:3-Unentschieden kehrten die Herren 75 von ihrem Auswärtsspiel in Neuss zurück. Bei der Premiere in der Niederrheinliga waren Günther Schumacher und Fred Bockholt die Matchwinner. Sie gewannen nicht nur ihre Einzel an den Positionen 2 und 3, sondern auch das gemeinsame Doppel.

TC BW Kamp-Lintfort II – TC Waldfriede 6:0
(H70, 1. VL)

In Kamp-Lintfort kamen die 70er des TC Waldfriede böse unter die Räder. Der Gegner war in der vergangenen Saison noch in der Niederrheinliga der Altersklasse 65 im Einsatz und in allen Belangen überlegen. Die 0:6-Niederlage war entsprechend verdient, nun kann es nur noch besser werden.

TC Rheinstadion - TC Rot-Weiß Bottrop 4:2
(H70, 2. VL)

In Düsseldorf mussten die Rot-Weißen zum Auftakt eine 2:4-Niederlage hinnehmen. In den Einzeln konnte nur Heinz-Wilhelm Kraft punkten, sodass es mit einem 1:3-Rückstand in die Doppel ging. Nach einem 7:6, 6:4-Erfolg von Werner Ridder und Rolf Klümper schnupperten Heinz-Wilhelm Kraft und Horst Maxner sogar am Ausgleich, doch nach 3:6 und 7:5 ging der Entscheidungssatz knapp mit 10:7 an die Gastgeber.

Texte: Henning Wiegert

Kommentare (0)

Was ist die Summe aus 1 und 3?