bottrop.sport

Urkunden und Rosen für die Sieger

Acht Bottroper Aufstiegsmannschaften wurden in Essen geehrt

Mit der traditionellen Siegerehrung im Restaurant Match im TVN Tennis-Zentrum ging am Sonntag (10.04.) die Winterhallenrunde 2015/2016 endgültig zu Ende. Gekommen waren die Gruppensieger und Aufsteiger, um sich die verdienten Urkunden abzuholen. Für die Damen gab es wie immer zusätzlich eine Rose.

Die Bottroper Aufsteiger stellen sich für das gemeinsame Gruppenfoto.

Der Bezirksvorsitzende Roland Berger nutzte den Rahmen der Siegerehrung, um sich bei Sportwartin Barbara Block zu bedanken: „Ohne sie gäbe es die Winterhallenrunde in dieser Form sicherlich nicht.“ Welch hohen Stellenwert die Winterrunde bei den Sportlern genießt, spiegelte sich auch bei der Abschlussveranstaltung wieder. Die Gastronomie an der Essener Hafenstraße war trotz Fußballderby und Frühlingswetter gut besucht.  

Mit 151 Mannschaften aus 49 Vereinen hatte sich die Winterhallenrunde auf Bezirksebene in diesem Jahr einmal mehr auf Rekordniveau bewegt und die Bottroper Tennisteams drückten dem Wettbewerb einmal mehr ihren Stempel auf. In 26 Konkurrenzen wurden Aufsteiger ermittelt, immerhin acht Mal sicherte sich ein Bottroper Team den Platz in einer höheren Spielklasse. Erfolgreichster Club wurde der TV Blau-Weiß, der gleich drei Aufstiegsmannschaften stellte.

Mit den Damen der offenen Klasse und den Damen 40 aus dem Stadtgarten gelang zwei Mannschaften dabei sogar der Sprung in die 2. Verbandsliga. Selbiges gilt für die Herren 30 des TC Heide, die sich bei ihrer Premiere in dieser Altersklasse ebenfalls den Startplatz auf Verbandsebene sicherten. Erfreulich auch die Bilanz in der Bezirksklasse A bei den Damen. Mit dem TC Blau-Gelb Eigen und dem TC Waldhof II landeten zwei heimische Teams ganz oben in der Tabelle. Starke Vorstellungen lieferten zudem die Herrenmannschaften in der Bezirksklasse B ab. Hier gelang mit dem TC Feldhausen und dem VfL Grafenwald zwei Teams ein Aufstieg, mit dem im Vorfeld nicht unbedingt zu rechnen war. Als achter Aufsteiger glänzten die Herren 40 III des TV Blau-Weiß, die im kommenden Winter in der Bezirksliga aufschlagen werden.

Text: Henning Wiegert

Kommentare (0)

Bitte rechnen Sie 4 plus 6.