bottrop.sport

Vizetitel für Lauer und Stucki

Zwei zweite Plätze bei den Jugend-Bezirksmeisterschaften

Kurz vor dem Ende der Sommerferien wurden auf den Außenplätzen am TVN Tennis-Zentrum in Essen traditionell die Bezirksmeister im Nachwuchsbereich ermittelt. An zwei Turniertagen stellten die besten Talente aus Essen und Bottrop ihr Können unter Beweis. Letizia Lauer und Katja Stucki landeten auf dem zweiten Rang.

Siegerehrung bei den Bezirksmeisterschaften in Essen.

Gespielt wurde in zehn Konkurrenzen. Lediglich bei den U16- und U9-Mädchen kamen mangels Meldungen keine Spielrunden zustande, ansonsten waren die Felder aber gut gefüllt. Die Bottroper Talente zeigten auch ohne Titelgewinne gute Leistungen.

So durfte sich Katja Stucki vom TC Blau-Gelb Eigen über den zweiten Platz in der U12-Konkurrenz freuen. Sie gewann drei ihrer vier Gruppenspiele und hatte nur gegen die neue Bezirksmeisterin Yana Tiggemann vom ETUF das Nachsehen. Letizia Lauer (TV Blau-Weiß) verpasste den Titelgewinn bei den U14-Mädchen ebenfalls nur denkbar knapp. Erst im Finale musste sie sich gegen Sophie Schneider im Match-Tiebreak geschlagen geben. Lucia Schuknecht (TV Blau-Weiß) erreichte das Halbfinale, Antonia Brosch (TV Blau-Weiß) gewann ihre Auftaktpartie.

Bei den Jungen vertraten nur Tom te Heesen und Leonard Grönner vom TV Blau-Weiß die Bottroper Farben. Grönner scheiterte im U14-Feld im Halbfinale, te Heesen hatte bei den U16-Junioren im Viertelfinale das Nachsehen.

Weitere Informationen:

Text: Henning Wiegert

Kommentare (0)

Bitte rechnen Sie 2 plus 2.