bottrop.sport

Vorhang auf für die Blau-Weiß-Damen

Verbandsligisten nehmen allmählich Fahrt auf

Die Damen des TV Blau-Weiß feiern am Samstag ihre Heimpremiere in der 1. Verbandsliga. Außenseiter sind die Herren des TC Waldhof sowie die Damen 30 Teams des TC Waldhof und des TC Eigen-Stadtwald. Zum Siegen verdammt sind die Damen 30 der Blau-Gelben, Stadtwalds Herren 30 haben die Chance, sich in der Spitzengruppe zu etablieren.

TV Blau-Weiß Bottrop – TC Blau-Weiß Neuss
(Damen, 1. VL, Sa., 14 Uhr)

Im Stadtgarten freut man sich auf die Premiere in der 1. Verbandsliga. Und die Damen rechnen sich gegen den Gast aus Neuss, der gegen Kahlenberg (2:7) und Bocholt (4:5) bereits das Nachsehen hatte, durchaus Chancen aus. "Das wird ein spannender Spieltag, aber wenn der Gegner so aufläuft wie an den ersten Spieltagen, sollte für uns etwas zu holen sein", sagt Wiebke Hamel.

DSC 1899 – TC Waldhof
(Herren, 2. VL, Sa., 14 Uhr)

Nach dem Sieg vor Wochenfrist gegen Eintracht Duisburg wartet auf die Herren des TC Waldhof nun eine Herkulesaufgabe. Beim Düsseldorfer SC 1899 wird es für die Waldhöfer in erster Linie darum gehen, Schadensbegrenzung zu betreiben und den einen oder anderen Matchpunkt zu entführen. Weitere Siege im Kampf um den Klassenerhalt müssen wohl anderswo eingefahren werden.

Damen 30: Bottrop nur in der Außenseiterrolle

Ulla Bähr und die Damen 30 des TC BG Eigen müssen siegen.

TC Waldhof - Crefelder HTC
(D30, 1. VL, Sa., 14 Uhr)

Wenn der Tabellenführer aus Krefeld am Quellenbusch gastiert, befinden sich die Aufsteigerinnen nur in der Rolle des Außenseiters, können aber auch ohne großen Druck aufspielen und versuchen, den Favoriten zu ärgern.

TC Blau-Gelb Eigen – Düsseldorfer TC 
(D30, 2. VL, Sa., 14 Uhr)

Nach dem Rückschlag gegen Treudeutsch Lang scheint der Aufstieg vorerst außer Reichweite für die Damen vom Schlangenholt. Im Heimspiel gegen den noch ungeschlagenen Düsseldorfer TC geht es entsprechend schon um die letzte Chance, wenn es noch mit einer Spitzenposition kappen soll.

TC Eigen-Stadtwald – TV Schwafheim 
(D30, 2. VL, Sa., 14 Uhr)

Beim HTC Uhlenhorst mussten die Stadtwälderinnen zum Auftakt Lehrgeld bezahlen, ähnliches droht auch gegen den TV Schwafheim, der bereits zwei Siege auf dem Konto hat. Auch mit Blick auf die Aufstellungen sind die Gäste in der Favoritenrolle und an allen Positionen - wenn auch nur leicht - im Vorteil

Herren 30: Stadtwald schielt auf die Spitzengruppe

Gelingt dem TC Eigen-Stadtwald um Philipp Penkatzki der nächste Erfolg?

TC Kaiserswerth – TC Eigen-Stadtwald
(H30, 1. VL, Sa., 14 Uhr)

Nach zwei Spieltagen haben die Stadtwälder zwei Siege auf dem Konto. Mit einem Erfolg in Kaiserswerth könnten sich die Mannen von der Stenkhoffstraße also in der Spitzengruppe der 1. Verbandsliga festsetzen.

TC RW Kempen – TC Heide
(H30, 2. VL, So., 9 Uhr)

Vor dem dritten Spieltag in Kempen drücken einige Verletzungen die Stimmung im Lager der Fuhlenbrocker. "Wir sind nur sechs Leute und einer davon ist angeschlagen. Wir versuchen trotzdem, das bestmögliche rauszuholen", betont Matthias Hürter, der die Gastgeber aus Kempen, die ebenfalls einen Sieg und eine Niederlage auf dem Konto haben, in der Favoritenrolle sieht.

Die weiteren Begegnungen:

TC BW Elberfeld – TC Eigen-Stadtwald  
(H40, 1. VL, Sa., 14 Uhr) 

TC Blau-Gelb Eigen – TSV Bocholt 
(H40, 2. VL, Sa., 14 Uhr) 

Ratinger TC Grün-Weiß – VfL Grafenwald 
(D40, NL, Sa., 14 Uhr) 

TV Blau-Weiß Bottrop - TC Essen-Süd 
(D40, 2. VL, So., 9 Uhr)  

TC Bottrop – TC Stadtwald – Hilden 
(D50, 1. VL, Sa., 14 Uhr) 

TC Heide – TC RW Vluyn 
(D50, 1. VL, Sa., 14 Uhr) 

TC Blau-Gelb Eigen – TC Venn 
(D50, 2. VL, Sa., 14 Uhr) 

TC 82 Erkrath – TC Heide III 
(D50, 2. VL, Sa., 14 Uhr) 

Crefelder HTC – TC Blau-Gelb Eigen 
(H50, 2. VL, Sa., 14 Uhr) 

TC Rheinstadion – TV Blau-Weiß Bottrop 
(H50, 2. VL, Sa., 14 Uhr) 

TC GW Oberkassel II – TV Blau-Weiß Bottrop II 
(H50, 2. VL, Sa., 14 Uhr) 

Lohhausener TV – TC Eigen-Stadtwald 
(D55, 1. VL, Sa., 14 Uhr) 

TSV Bocholt – TC Blau-Gelb Eigen 
(H55, 1. VL, Sa., 14 Uhr) 

TC Heide – TC Schellenberg 
(H55, 2. VL, So., 9 Uhr) 

TC Blau-Gelb Eigen – Hülser SV 
(H60, 2. VL, So., 9 Uhr) 

Texte: Henning Wiegert

Kommentare (0)

Was ist die Summe aus 8 und 4?