bottrop.sport

Derby zum Saisonstart

Die 47er empfangen in der Verbandsliga Olympia Bottrop

Der Start der Tischtennis-Saison 2018/2019 hat es in sich. Nach dem Aufstieg in die NRW-Liga trifft der TSSV Bottrop gleich zum Auftakt auf Mettmann-Sport und damit auf ein Schwergewicht der Liga, in der Verbandsliga kommt es direkt zum Derby. Der TTC 47 empfängt als Aufsteiger die DJK Olympia Bottrop.

NRW-Liga: Auftakt bei einem Schwergewicht der Liga

Bartusz Surzyn peilt mit seinem Team den Klassenerhalt an.

Mettmann-Sport – TSSV Bottrop
(NRW-Liga, Sa., 18.30 Uhr)

Als Meister der Verbandsliga sicherte sich der TSSV Bottrop einen Startplatz in der NRW-Liga und dieser soll in der Saison 2018/2019 verteidigt werden. „Wir werden alles dafür tun, die Klasse zu halten. Wenn wir am Ende der Saison auf einem gesicherten Mittelfeldplatz stehen, bin ich sehr zufrieden“, äußerte sich Kapitän Bartosz Surzyn vor Saisonbeginn gegenüber der WAZ.

Personell geht das Team nahezu unverändert in die Spielzeit. Dinesh Rao konnte vom TSV Krefeld-Bockum verpflichtet werden, Lukas Wagener verstärkt dagegen künftig die Reserve in der Landesliga.

Zum Auftakt gastieren die Fuhlenbrocker bei Mettmann-Sport und damit gleich bei einem Schwergewicht der Liga, das mit dem ehemaligen Weltranglistenspieler Andrei Grachev antritt. Dem TSSV Bottrop bleibt da nur die Außenseiterrolle, zumal einige Stammkräfte noch verhindert sind.

Verbandsliga: Derby zum Saisonstart

Christopher Riedel und der TTC 47 sind zurück in der Verbandsliga.

TTC Bottrop 1947 - DJK Olympia Bottrop
(Verbandsliga, Sa., 18.30 Uhr)

Die Saison in der Verbandsliga beginnt mit einem Derby, wenn der TTC Bottrop 1947 als Aufsteiger die DJK Olympia Bottrop empfängt. Gerne erinnert man sich dabei an die vielen vergangenen Duelle der beiden Vereine aus Bezirks- und Landesligazeiten zurück. Die Olympioniken konnten sich mit Youngster Thomas Freydzon und Kai Wilke verstärken. Zu erwarten ist eine enge Partie, da beide Mannschaften in allen Teilen etwa gleich stark besetzt sind. Bei gewohnt guter und freundschaftlicher Atmosphäre hofft man auf viele Zuschauer und eine faire Partie, in der die Gastgeber als leichter Favorit ins Rennen gehen.

Landesliga: Neustart für Kirchhellen

TTC Union Mülheim II – VfB Kirchhellen
(Landesliga, So., 11 Uhr)

Nach dem freiwilligen Rückzug aus der NRW-Liga schlägt der VfB Kirchhellen nun in der Landesliga auf. Nach dem Abgang zahlreicher Leistungsträger wird die neuformierte Truppe nun von Mika Winnen angeführt, Kapitän ist Alfons Lammerding.

TSSV Bottrop II – TTV GW Schultendorf
(Landesliga, Sa., 18.30 Uhr)

Die Reserve des TSSV Bottrop ist neu in der Landesliga und geht mit Lukas Wagner als neue Nummer eins in die Saison. Erster Gegner in heimischer Halle ist der TTV Grün-Weiß Schultendorf aus Gladbeck.

Texte: Henning Wiegert

Kommentare (0)

Was ist die Summe aus 9 und 2?