bottrop.sport

Die Boy empfängt Kirchhellen

Derby in der Verbandsliga zwischen Olympia und dem VfB

Das Tischtennis-Wochenende in der Verbandsliga lockt mit einem echten Highlight. In der Sporthalle der Körnerschule empfängt der Aufsteiger der DJK Olympia Bottrop den VfB Kirchhellen.

DJK Olympia Bottrop – VfB Kirchhellen
(Verbandsliga, Sa., 18.30 Uhr)

Ein spannendes Duell dürfen die Bottroper Tischtennisfans bei diesem Derby erwarten. Die Boyer haben als Aufsteiger bisher für Furore gesorgt und aktuell mit dem Abstieg nichts zu tun. Vor allem die oberen Drei der Olympioniken weisen hervorragende Bilanzen auf und auch der Rest des Teams schwimmt mit der Aufstiegseuphorie. So wird für den VfB Kirchhellen von entscheidender Bedeutung sein, ob man den Gastgebern schon in den Doppeln den Schneid abkaufen kann, doch schon 12 verschiedene Doppelpaarungen zeugen nicht gerade von großer Eingespieltheit auf Seiten des Teams aus dem Bottroper Norden. Die Olympioniken hingegen bestritten alle sieben Spiele in identischer Aufstellung. In jedem Falle ist hochkarätiger und spannender Sport garantiert, denn beide Mannschaften können in der Sporthalle an der Körnerschule befreit aufspielen.

Erfolge für Elena Fichtner

Erfolgsmeldungen gab es derweil aus der Talentschmiede des VfB Kirchhellen. Elena Fichtner belegte bei den Bezirksmeisterschaften am 4. und 5. November in Hiltrup den zweiten Platz im Einzel und den zweiten Platz im Doppel. Zudem belegte sie beim WTTV Top 16 Ranglistenturnier der Schülerinnen C in Ense den 14. Platz. Aus dem Bezirk Münster hatte sie sich als einzige Spielerin für dieses ranghöchste Turnier qualifiziert.

Text: Ralph Stenzel (VfB Kirchhellen), Henning Wiegert

Kommentare (0)

Bitte addieren Sie 6 und 8.