bottrop.sport

47er bereits auf Zielkurs

Mannschaften blicken auf geglückten Saisonstart

Die ersten Spieltage der Tischtennissaison 2018/2019 sind absolviert. Der TTC 47 Bottrop nimmt mit fünf Erwachsenen- und einer Jugendmannschaft am Spielbetrieb teil und zieht ein erstes Zwischenfazit.

1. Herren – Verbandsliga

Nach vier Spieltagen weist das Aushängeschild der 47er ein Punkteverhältnis von 4:4 vor, ist also mit zwei Siegen und zwei Niederlagen gestartet. Man befindet sich damit auf dem sechsten Platz, der das Ziel Klassenerhalt erfüllen würde. Am kommenden Wochenende kommt es zum Duell mit Bertlich, welches bis jetzt hinter den Bottropern platziert ist. Hier ist eine enge und vor allem wichtige Partie zu erwarten.

2. Herren – Bezirksliga

Die Reserve der Bottroper befindet sich nach fünf gespielten Spielen an der Spitze der Bezirksliga. Damit wurde zwar geliebäugelt, aber mittlerweile redet man dann doch über das Saisonziel Aufstieg. Bei vier Siegen und nur einer Niederlage stehen die 47er auf jeden Fall gut da und wollen ihre Ausgangslage am Samstag gegen Stenern weiter verbessern.

3. Herren – Bezirksliga

Im Gegensatz zur „Zweiten“ hat die „Dritte“ erst drei Spiele hinter sich. Dabei kam ein Sieg bei zwei Niederlagen heraus. Selbige allerdings beide gegen Mannschaften, die sich eher in der oberen Tabellenhälfte ansiedeln werden. Um das Ziel Klassenerhalt zu erreichen, müssen also andere Spiele gewonnen werden.

4. Herren – Kreisliga

Zwei Spiele, zwei Siege. Der „Vierten“ ist der Start in die Saison mehr als geglückt. Das Saisonziel sollte wie in den vergangenen Jahren darin liegen oben mitzuspielen. Die letzten Spielzeiten konnte man immer in der oberen Tabellenhälfte beenden. Am Donnerstag bekommt man es mit dem Tabellenzehnten Einigkeit Gladbeck zu tun. Mit einem Sieg könnten sich die 47er oben festsetzen.

5. Herren – 1. Kreisklasse

Nach vier Spieltagen steht die „Fünfte“ mit zwei Siegen und zwei Niederlagen da. Das Punkteverhältnis lautet also 4:4. Wie auch in der letzten Saison sollte das Saisonziel darin liegen, die Klasse sicher zu halten und nicht in den Abstiegskampf zu rutschen. Nach den ersten Spielen sieht die Liga zunächst recht ausgeglichen aus, weshalb das Saisonziel mit einer stabilen Leistung zu erreichen sein sollte.

Jugend – Bezirksliga

Nach drei Spieltagen stehen die Jungen mit einem Sieg, einer Niederlage und einem Unentschieden da. Die Mannschaft um Youngstar Lennart Helbing will nach dem Wiederaufstieg in die Bezirksliga natürlich zunächst nur die Klasse halten. Am Samstag ist man zu Gast beim Tabellenschlusslicht aus Ramsdorf. Hier können wichtige Punkte für den Klassenerhalt gesammelt werden.

Text: Felix Klöpper (TTC 47)

Kommentare (0)

Bitte rechnen Sie 6 plus 1.