bottrop.sport

47er verteidigen die Tabellenführung

Erfolgreicher Rückrundenstart für den TTC Bottrop 1947

Mit drei Siegen, einem Remis und nur einer Niederlage starteten die Herrenteams des TTC 47 Bottrop in die zweite Saisonhälfte. Die Landesligamannschaft verteidigte in Gladbeck die Tabellenführung.

Felix deHond und der TTC 47 gewannen in Gladbach.

TTV DJK Gladbeck-Süd – TTC Bottrop 47 4:9
(Landesliga)

Im ersten Spiel der Rückrunde konnten die 47er in der Landesliga den ersten Sieg im neuen Jahr einfahren. Das Spiel gegen den Nachbarn aus Gladbeck konnte mit 9:4 gewonnen werden.

Bereits in den Eingangsdoppeln konnten die Gäste aus Bottrop ihre Stärke unter Beweis stellen, da man durch die Siege der Paarungen Marcel Eckmann/Dennis Schutin und Christopher Riedel/Felix deHond mit 2:1 in Führung gehen konnte.

In der folgenden ersten Einzelrunde gab es im oberen Paarkreuz zunächst eine Punkteteilung, bei der Marcel Eckmann für die 47er punkten konnte. Durch zwei Siege der Hausherren im mittleren Paarkreuz konnten die Gladbecker vor dem unteren Paarkreuz danach allerdings mit 4:3 in Führung gehen. Durch zwei ungefährdete Siege von Matthias Woort und Dennis Schutin im unteren Paarkreuz konnten die Bottroper zur Halbzeit dann aber doch eine knappe 5:4-Führung einspielen. Von da an lief es für die 47er, sodass im oberen Paarkreuz Christopher Riedel, wie auch Marcel Eckmann punkten konnten. Beim Stand von 7:4 für die Bottroper lag es am mittleren Paarkreuz den Sack zuzumachen. Die Bottroper ließen sich hier nicht zweimal bitten und führten in zwei knappen Fünfsatzspielen zwei Siege durch Felix deHond und Thomas Nawarecki herbei.

Durch den Sieg bleiben die Bottroper punktgleich an der Spitze der Tabelle und wollen in der kommenden Woche gegen das Tabellenschlusslicht aus Herten den nächsten Sieg einfahren.

SuS Stadtlohn – TTC Bottrop 47 II 6:9
(Bezirksliga)

Am ersten Spieltag der Rückrunde konnte die Reserve der Bottroper die gute Form vom Ende der Rückrunde bestätigen und einen knappen 9:6-Sieg gegen den SuS Stadtlohn einfahren.

In den anfänglichen Eingangsdoppeln konnten die Bottroper bereits mit 2:1 in Führung gehen. Dabei konnte vor allem das Doppel 1 der Bottroper, bestehend aus Matthias Langer und Tobias Kauws, seine gute Form der letzten Spiele bestätigen.

In der ersten Einzelrunde gab es im oberen Paarkreuz dann zunächst eine Punkteteilung, bei der Christopher Buschbeck einen Punkt für die 47er einfahren konnte. Im mittleren Paarkreuz konnten dann zunächst die Gastgeber überzeugen und durch zwei Siege mit 4:3 in Führung gehen. Durch Siege von Sercan Altunsaban und Tobias Kauws im unteren Paarkreuz konnten die Bottroper wieder mit 5:4 in Führung gehen. Mit der knappen Führung im Rücken ging es für die 47er also in die zweite Einzelrunde, in der im oberen Paarkreuz direkt zwei Siege eingefahren werden konnten. Dabei konnte vor allem Christopher Buschbeck überzeugen, der sich mit einer starken Leistung gegen den Topspieler der Gastgeber durchsetzen konnte.

Durch zwei erneute Niederlagen von Felix Klöpper und Matthias Langer im mittleren Paarkreuz stand das Spiel beim Stand von 7:6 aus Sicht der Bottroper auf des Messers Schneide. An diesem Tag war auf das untere Paarkreuz der Bottroper allerdings Verlass, sodass Sercan Altunsaban, wie auch Tobias Kauws ihre Spiele jeweils in vier Sätzen gewinnen und somit den 9:6-Endstand herbeiführen konnten.

In zwei Wochen geht es gegen den TSC Dorsten. Auch hier wird ein knappes Match erwartet.

TTC Bottrop 47 IV – SuS Bertlich III 8:8
(Kreisliga)

Am ersten Spieltag der Rückrunde war die vierte Mannschaft des SuS Bertlich in Bottrop zu Gast. In den Doppeln wussten die Paarungen Jannik Lüger/ Gregor Maxner (3:2) und Albert Trausch/ Philipp Hißmann (3:0) zu überzeugen.

In der ersten Spielrunde konnten sich Albert Trausch und Gregor Maxner beide souverän mit 3:0 gegen ihre Kontrahenten durchsetzen. Albert Winger musste bis in den Entscheidungssatz, konnte aber hier die Nerven behalten und gewann diesen mit 18:16. Albert Trausch war auch in seinem zweiten Einzel nicht zu besiegen und holte mit seinem 3:1-Sieg einen weiteren wichtigen Punkt. Die zwei letzten Punkte holten erneut Gregor Maxner (3:2) und Andreas Gödecker (3:0). Der erste Spieltag der Rückrunde endete für die Bottroper somit mit einem 8:8. Im kommenden Spiel gegen Gladbeck-Süd wollen die Bottroper dann wieder einen Sieg einfahren.

TTC Bottrop 47 V – VfB Kirchhellen IV 4:9
(1.Kreisklasse)

Die fünfte Mannschaft des TTC Bottrop 47 hatte zum Rückrundenauftakt die vierte Mannschaft des VfB Kirchellen zu Gast. Zu Beginn konnte nur das Doppel Mehmet Aksu/Arda Demirel mit 3:2 gegen ihre Gegner gewinnen. Im oberen Paarkreuz setzte sich Spitzenspieler Frank Pohlhaus mit 3:1 durch. Auch Jungtalent Arda Demirel gewann sein Einzel mit 3:2 und verkürzte für die Bottroper auf 3:5. Im weiteren Verlauf konnte sich jedoch nur noch Volker Aust gegen seinen Kontrahenten durchsetzen (3:0) und so mussten sich die 47er mit 4:9 geschlagen geben.

Im kommenden Spiel gegen Gladbeck-Rentfort wollen die Bottroper die Punkte wieder mit nach Hause nehmen.

TTC Bottrop 47 VI – TTV Suderwich II 7:3
(3.Kreisklasse)

Am ersten Spieltag der Rückrunde hatte die sechste Mannschaft des TTC Bottrop 47 die zweite Mannschaft des TTV Suderwich zu Gast. In den Doppeln konnten sich die Bottroper nicht durchsetzen und so gingen die Gäste mit 2:0 in Führung gingen.

Im weiteren Verlauf ging bei den Bottropern aber nur noch ein Einzel verloren. Erfolgreich waren hier Bastian Pawlinsky (3:2, 3:1), Wolfgang Preißner (3:1), Thomas Strugar (3:0, 3:2) und Karl-Heinz Große-Wilde ( 3:1, 3:0). Mit diesem 7:3-Erfolg sicherten die Bottroper sich die Tabellenführung.

Im kommenden Spiel gegen VfB Kirchellen werden die 47er versuchen, die Tabellenführung zu verteidigen.

Jugend: Kantersieg in der Kreisliga

TTC Bottrop 47 – TST Buer-Mitte 10:0
(Jungen-Kreisliga)

Die erste Jugendmannschaft des TTC Bottrop 47 sicherte sich am ersten Spieltag der Rückrunde einen Kantersieg gegen TST Buer-Mitte. Insgesamt gingen nur sieben Sätze an die Gäste. Erfolgreich waren hierbei Arda Demirel (3:0, 3:1), Lennart Helbing (3:1, 3:0), Philipp Hißmann (3:1, 3:0) und Muhammed Güngör (3:1, 3:2). Auch im kommenden Spiel wollen die Bottroper ein ähnliches Ergebnis erzielen.

TTC Bottrop 47 II – PSV Recklinghausen 4:6
(Jungen-Kreisklasse)

Die zweite Jugendmannschaft des TTC Bottrop 47 startete in die Rückrunde der laufenden Saison mit einer 4:6-Niederlage. Punkte erspielen konnten hier Mustafa Zreik (3:0), Mehdi Zreik (3:0), Yusuf Güngör (3:1, 3:0). Im kommenden Spiel wollen die 47er wieder in die Erfolgsspur zurückfinden.

Texte: Felix Klöpper und Tim Rosenberg

 

Kommentare (0)

Bitte rechnen Sie 8 plus 2.