bottrop.sport

VfB-Herren fiebern dem Start entgegen

Für den VfB Kirchhellen beginnt das zweite Jahr in der NRW-Liga

Das Warten hat ein Ende. Am Wochenende beginnt die neue Saison für die Tischtennisspieler. Die Herren des VfB Kirchhellen sind zum Auftakt in der NRW-Liga beim Aufsteiger aus Rheinkamp zu Gast.

Andre Blies feiert seinen Einstand. Foto: VfB

TTV Falken Rheinkamp – Herren
(NRW-Liga, Sa., 18.30 Uhr)

Nach dem überragenden dritten Platz in der Premierensaison folgt nun das viel orakelte schwere zweite Jahr in der höchsten Spielklasse auf WTTV-Ebene für den VfB Kirchhellen. Nicht nur, dass man den Abgang von Spitzenspieler Marcel Eckmann kompensieren muss, auch haben einigen Konkurrenten kräftig aufgerüstet. Doch Bangemachen gilt nicht für die Kirchhellener. Aufsteiger Rheinkamp gilt als schlagbar, obgleich der Heimvorteil und die Euphorie sicher für den Gastgeber sprechen. Die Falken sind an allen Positionen stark besetzt, sodass der VfB auf seine Doppelstärke hofft und darauf, dass Neuzugang André Blies einen guten Einstand feiert.

Die weiteren Spiele

Herren V – TTC BW Ückendorf II
(2. KK, Fr., 19.30 Uhr)

Herren II – SG Suderwich II
(KL, Sa., 18 Uhr, Vestisches Gymnasium)

Herren IV – TTC Horst-Emscher IV
(1 .KK, So., 10 Uhr, Vestisches Gymnasium)

Herren VI – TTG Bottrop II
(Hobby, So., 10 Uhr, Vestisches Gymnasium)

Text: Ralph Stenzel (VfB Kirchhellen)

Kommentare (0)

Was ist die Summe aus 6 und 2?