bottrop.sport

VfB Kirchhellen zieht Herrenteam zurück

In der kommenden Saison nur noch Verbandsliga

Der Abgang von Maurice Mann ist der Auslöser dafür, dass der VfB Kirchhellen in der kommenden Saison nur noch in der Verbandsliga, statt in der NRW-Liga an die Platten geht. Den herben Verlust können die Kirchhellener nicht kompensieren.

Maurice Mann verlässt den VfB Kirchhellen.

Der Abschied von Teamkapitän Maurice Mann nach 15 Jahren Kirchhellen kam für viele überraschend. Persönliche Gründe gaben den Ausschlag für seinen Wechsel zu Schalke 04. Dort wird auch sein Sohn Max spielen, der ebenso wie Niklas Fichtner den VfB verlässt, weil auf Schalke die Option besteht, in Kürze in der höchstmöglichen Nachwuchsliga spielen zu können.

Maurice und Max Mann können demnächst also Seite an Seite trainieren und spielen, was sicher vieles auch für die Familienorganisation vereinfacht. Sportlich geht es für Maurice Mann natürlich einige Schritte zurück. Mann, der seine Linkshänderqualitäten auch in der vergangenen Saison zur Freude des Kirchhellener Anhangs sowohl im oberen Paarkreuz der NRW-Liga als auch auf nationalen Titelkämpfen unter Beweis stellte, wird mit den Königsblauen künftig in der Bezirksliga aufschlagen.

Für den VfB bedeutet der Abgang einen herben Verlust. Da für das obere Paarkreuz niemand in Sicht ist, der für lau wechselt - der VfB bleibt seiner Maxime treu und zahlt keine Antrittsprämien - zieht man die Konsequenzen und tritt in der neuen Saison eine Klasse tiefer an. Der Großteil des Teams kommt langsam in die goldenen Jahre, man hat eindrucksvoll bewiesen, dass man auch in der NRW-Liga immer noch mithalten kann, aber man sucht sich nun sportliche Herausforderungen, die auch mit dem veränderten Team zu bewältigen sind, denn der Spaß soll nicht zu kurz kommen.

Fabio Gossling verstärkt den VfB

Das fand auch Fabio Gossling vom Verbandsligisten TB Beckhausen, der sich dem VfB zur neuen Saison anschließt und in Fachkreisen kein Unbekannter ist. Kirchhellen freut sich auf die Verstärkung. Die Mannschaft ist noch auf der Suche nach einem weiteren Spieler zur Komplettierung des Kaders, falls mal jemand terminlich verhindert ist. Wie angedeutet verlassen auch die Talente Niklas Fichtner und Maximilian Mann den VfB, der sich mit seiner Schülermannschaft deshalb von der Bezirksebene freiwillig auf Kreisebene zurückzieht.

Aber es gibt auch gute Nachrichten: Die Dritte ist trotz des verlorenen Relegationsspiels in die Kreisliga aufgestiegen, sodass nun doch noch eine Aufstiegsparty stattfinden kann.

Text: Ralph Stenzel (VfB Kirchhellen - Tischtennis)

Kommentare (0)

Bitte addieren Sie 1 und 4.