bottrop.sport

Zu Gast beim Tabellenführer

Der VfB Kirchhellen reist als Außenseiter nach Velbert

Die Tischtennis-Herren des VfB Kirchhellen stehen in der NRW-Liga am Wochenende vor einer Herkulesaufgabe. Sie sind zu Gast beim Tabellenführer in Velbert. Die Reserve-Teams sind in heimischer Halle im Einsatz.

Maurice Mann und der VfB Kirchhellen stehen vor einer schweren Aufgabe.

SV Union Velbert II – VfB Kirchhellen
(NRW-Liga, 8. Spieltag, Sa., 18.30 Uhr)

Als krasser Außenseiter fährt der zuletzt ins Straucheln geratene VfB Kirchhellen zum verlustpunktfreien Spitzenreiter nach Velbert. Die Gastgeber waren eigentlich schon im letzten Jahr reif für den Aufstieg und wollen es nun endlich wissen. Die oberen drei Spieler bringen es alleine auf eine Bilanz von 35:3 und auch die anderen Positionen wurden in dieser Saison kaum von ihren Gegnern gefordert. Zwar müssen die Velberter ab sofort auf ihre Nummer zwei verzichten, die sich in der ersten Mannschaft festgespielt hat, aber auch so sind sie wohl eine Nummer zu groß für den wackeren VfB Kirchhellen. In der Vorsaison verlor man 3:9 und 0:9. Ein bisschen mehr möchte man dem Gegner aber diesmal schon zusetzen und geht völlig entspannt in die Partie.

Die weiteren Begegnungen:

Herren II – FC Schalke 04 IV
(Kreisliga, Sa., 18 Uhr, Vestisches Gymnasium)

Die Schalker, sonst stets ein unangenehmer Gegner, scheinen in dieser Saison nicht so stark besetzt zu sein. Mit nur einem Sieg stehen sie weit unten in der Tabelle. Somit geht der viertplatzierte zweite Mannschaft des VfB Kirchhellen als Favorit in die Begegnung

Herren III – SuS Polsum
(1. Kreisklasse, Fr., 19.30 Uhr, Vestisches Gymnasium)

Gegen den Tabellennachbarn will die dritte Mannschaft ihren guten Lauf fortsetzen. Ausschlaggebend sollte die größere Ausgeglichenheit beim Gastgeber sein.

Herren IV - TSSV Bottrop V
(1. Kreisklasse, Sa., 18 Uhr, Vestisches Gymnasium)

Nach vier sieglosen Spielen will die vierte Mannschaft im Derby gegen den TSSV Bottrop punkten. Dafür müsste bei dem einen oder anderen Akteur aber mal wieder der Knoten platzen.

Herren V - TTV Hervest-Dorsten IV
(2. Kreisklasse, Fr., 19.30 Uhr, Vestisches Gymnasium)

Zwar steht der Gegner aus Dorsten nur drei Punkte besser da, ist aber dennoch bei der noch sieglosen fünften Mannschaft der Favorit.

SuS Poslum V – Herren VI
(Hobbyrunde, Sa., 18.30 Uhr)

Die Kirchhellener wollen nach ihrer ersten Niederlage wieder in die Erfolgsspur zurückkehren.

Texte: Ralph Stenzel  (VfB Kirchhellen)

Kommentare (0)

Was ist die Summe aus 1 und 6?