bottrop.sport

Ein Meistertitel für den VC 90

Hans-Jürgen Fuhrmann im Hallenvolleyball der Ü69 wieder ganz oben

Volleyball ist ein Sport, der bis in das hohe Alter erfolgreich gespielt werden kann. So hält es auch Hans-Jürgen Fuhrmann vom VC Bottrop 90. Er gewann mit den Solingen Volleys den Deutschen Meistertitel in der Altersklasse Ü69.

Nach dem überraschenden Erfolg im Vorjahr konnte Hans-Jürgen Fuhrmann vom VC Bottrop 90 im Dienst der Solingen Volleys das Kunststück fertigbringen, mit seinem Team den Titel des Deutschen Meisters zu verteidigen. Im Finale in Minden ließen die Solingen der TSG Backnang beim 2:0 (25:16, 25:12) nicht den Hauch einer Chance.

Allein der Rahmen begeisterte: 133 Teams der Altersklassen mit über 1200 Aktiven sorgten für ein riesiges Teilnehmerfeld. 1500 Zuschauer sahen die zweistündige Siegerehrung, die mit dem Absingen der Nationalhymne für Gänsehautfeeling sorgte.

Für Hans-Jürgen Fuhrmann, der in allen Sätzen durchspielte und mit seinen Angriffs- und Aufschlägen erneut überzeugte, war es mit seinem neunköpfigen Team von Anfang an gut gelaufen. Schon beim 25:18 und 25:21 gegen Vorjahrs-Vizemeister Berlin-Buch war die starke Moral erkennbar. Gegen den jüngeren, groß gewachsenen und favorisierten Kontrahenten des Walddörfer Hamburg bestach man mit Ruhe im Aufbau sowie Schnelligkeit im Angriff: 25:20 und 25:17 trotz beträchtlicher Rückstände in jedem Satz. Auch der TSV Herbrechtingen konnte am Tag zwei den Weg ins Finale nicht stoppen. Kräfte, reichlich Motivation und Entschlossenheit waren an Bord, sodass erneut ein deutlicher Erfolg mit 25:10 und gar 25:9 heraussprang. Lohn für diese Leistung war die abschließende Siegerehrung auf dem Goldtreppchen. Und auch im olympischen Jahr 2020 will Hans-Jürgen Fuhrmann wieder dabei sein und den Titel-Hattrick“ in Angriff nehmen.

Text: VC Bottrop 90

Kommentare (0)

Bitte rechnen Sie 7 plus 2.