bottrop.sport

Gegen das Schlusslicht punkten

Die Spielgemeinschaft Bottrop/Borbeck beendet das Jahr 2017

Einmal noch müssen die Volleyballerinnen der SG Bottrop/Borbeck auf die Platte. Am Samstagabend, beim Tabellenschlusslicht aus Herne. Auch die Herren des VC Bottrop 90 sind im Einsatz.

FdG Herne - SG Bottrop/Borbeck
(Damen, Verbandsliga, Sa., 15 Uhr)

Am Samstag, 9. Dezember, geht es für die Damen der Spielgemeinschaft Bottrop/Borbeck zum Tabellenletzten FdG Herne. Herne konnte in den bisherigen Spielen keinen einzigen Punkt erzielen und verzeichnet auf dem eigenen Konto lediglich zwei gewonnene Sätze. Die Aufgabe für die SG könnte somit nicht eindeutiger sein. Ein klarer Sieg muss her, um die Tabellenführung auch weiterhin zu halten. Trainer Ulrich Walkenhorst muss dabei auf Außenangreiferin Julia Brüggemann und Mittelblockerin Alina Koppert verzichten. Spielbeginn ist um 15 Uhr in der Sporthalle der Realschule Sodingen in Herne.

VC Bottrop 90 - 1.VC Minden
(Herren, Oberliga, Sa., 19 Uhr, Dieter-Renz-Halle)

In heimischer Halle sind die Herren des VC Bottrop 90 gefordert, die den letzten Tabellenplatz verlassen haben. In der Dieter-Renz-Halle geht es gegen den Zweiten aus Minden.

VC Bottrop 90 II - BFVolley 72 Münster
(Herren, Bezirksliga, Sa., 16 Uhr, Dieter-Renz-Halle)

Letzter gegen Vorletzter lautet das Bezirksliga-Duell zwischen der zweiten Mannschaft des VC Bottrop 90 und BFVolley 72 Münster. Verlieren die Bottroper, beträgt der Rückstand auf Münster mindestens fünf Punkte.

Text: VC Bottrop 90

Kommentare (0)

Bitte addieren Sie 4 und 6.