bottrop.sport

VC-Teams wollen Erfolgskurs halten

Die Teams des VC 90 rechnen sich Siegchancen aus

Für die Volleyballer des VC Bottrop 90 beginnt am Sonntag die Rückrunde. Während die Herrenteams und die Damen-Reserve ihre Erfolgsgeschichten fortsetzen möchten, wollen die Oberliga-Damen dem TV Hörde das Leben zumindest so schwer wie möglich machen.

Herren: Siegesserie soll auch 2017 halten

VC Bottrop 90 – SG Coesfeld 06
(Herren, Oberliga, So., 17 Uhr, MCR)

Nach einem holprigen Saisonstart mit drei Niederlagen leiteten die Volleyball-Herren des VC 90 am vierten Spieltag mit dem Sieg gegen den VV Humann Essen III die Kehrtwende ein. In der Folge verbuchten sie sechs Siege in Serie und kletterten in der Tabelle bis auf Rang. Diese Siegesserie soll nun auch in 2017 fortgesetzt werden, wenn es am Sonntag (17 Uhr) in der Sporthalle der Marie-Curie-Realschule gegen die SG Coesfeld 06 geht. Dann gilt es sich für die 1:3-Auftaktniederlage zu revanchieren. Die Ausgangssituation könnte kaum besser sein: Der VC 90 kann nahezu aus dem Vollen schöpfen.

Damen I: Turniersieg in Borbeck macht Hoffnung

Die VC-Mädels wollen dem TV Hörde das Leben schwer machen.

TV Hörde - VC Bottrop 90
(Damen, Oberliga)

Nach der dreiwöchigen Winterpause geht es für die Damen des VC 90 am Sonntag (16 Uhr) in Hörde wieder ans Netz. Gegen den Tabellenzweiten wartet gleich zum Rückrundenstart eine Herausforderung auf das Team von Trainer Stefan Böcker. Dennoch will man an die zuletzt gute spielerische Leistung anknüpfen und dem TV Hörde den ein oder anderen Punkt abjagen.

Als Vorbereitung auf das Ligaspiel wurde bereits am vergangenen Sonntag ein Turnier beim VC Essen-Borbeck gespielt. Nach anfänglichen Schwierigkeiten steigerten sich die VC-Mädels von Spiel zu Spiel und konnten sich am Ende mit dem Turniersieg belohnen. Trotzdem ist sich das Team einig, dass für das Spiel gegen den TV Hörde noch ein Schüppchen drauf gelegt werden muss, zumal man auf Bine Burczyk und Caro Zysk verzichten muss.

Damen II: "Zweite" will weiter siegen

VfL Gladbeck - VC Bottrop 90 II
(Damen, Bezirksliga)

Auch in der Rückrunde will die "Zweite" des VC 90 da weitermachen, wo sie vor Weihnachten aufgehört hat. Beim Neujahrs-Cup des VC Borbeck in Essen zeigte die Mannschaft bereits, dass sie schon wieder nahe an der Form der Hinrunde ist. Vier Siege in vier Spielen, überwiegend gegen Ligakonkurrenten, bedeuteten den ungefährdeten Turniersieg. So erfolgreich soll es dann am Sonntag (11 Uhr) in Gladbeck gegen den Tabellenletzten weitergehen. Das Team von Trainer Peter Wolff kann komplett antreten und alles andere als die Wiederholung das Hinspielerfolges wäre eine herbe Enttäuschung.

Herren II: Vater-Sohn Duell zum Rückrundenstart

TuS 84/10 Essen – VC Bottrop 90 II
(Herren, Bezirksliga, So., 10 Uhr)

Die Rückserie in der Bezirksliga beginnt für die Reserve des VC Bottrop 90 mit einem Auswärtsspiel beim TuS 84/10 Essen (So., 10 Uhr). Trotz einer mangelnder Trainingsleistung zuletzt, ist das Ziel die Wiederholung des deutlichen 3:0-Hinspielerfolges.Fehlen werden allerdings Marc Jung und die beiden Mittelblocker Matthias Behmer und Jörg Buschmann. Hinter dem Einsatz von Kapitän Tim Boer steht außerdem ein Fragezeichen. Nichtsdestotrotz sollten drei Punkte sicherlich machbar sein, um einerseits den Anschluss an den Spitzenreiter des VC Reken zu halten und andererseits den direkten Aufstieg weiterhin in eigener Hand zu haben. Spannung verspricht zudem das Vater-Sohn Duell der Familie Hansmanns, das der jüngere auf Seiten des VC 90, abermals für sich entscheiden möchte.

Texte: VC Bottrop 90

Kommentare (0)

Was ist die Summe aus 3 und 7?