bottrop.sport

Motiviert nach Höntrop

Spielgemeinschaft will den nächsten Schritt machen

Der Hinspielsieg gegen den TB Höntrop macht Mut, dass am Sonntag ein weiterer Schritt in Richtung Aufstieg möglich ist. Die zweite Damenmannschaft will Revanche für eine bittere Niederlage. Für die Herren geht es wohl nur noch darum, sich anständig aus der Liga zu verabschieden.

TB Höntrop - SG Bottrop/Borbeck
(Damen, Verbandsliga, So., 17 Uhr)

Am Sonntag tritt die Spielgemeinschaft Bottrop/Borbeck gegen die Damen des TB Höntrop an. Der Tabellensechste konnte im Hinspiel mit 3:0 geschlagen werden. Entsprechend motiviert macht sich die SG, mit einem nahezu vollständigen Kader, auf den Weg und hofft darauf, die Tabellenspitze weiterhin verteidigen zu können.

Lüner SV - VC Bottrop 90 II
(Damen, Landesliga, So., 15.15 Uhr)

Am Sonntag spielt die "Zweite" um 15.15 Uhr in Olfen gegen den  Lüner SV. Mit dem Tabellendritten hat die "Zweite" noch eine Rechnung offen, verletzte sich doch im Hinspiel, bei einer 2:0 Satzführung, Nora Fuhrmann schwer. Die daraus resultierende unglückliche 2:3 Niederlage steht immer noch im Raum. Bis zum Spieltag sollten die grippekranken Spielerinnen wieder gesund sein, so das die Voraussetzungen für eine Revanche gegeben sind.

SVE Bochum-Grumme - VC Bottrop 90
(Herren, Oberliga, Sa., 19 Uhr)

Gegen den drittletzten wollen sich die Bottroper auf ihrer Abschiedstournee ordentlich verkaufen.

Texte: VC Bottrop 90

Kommentare (0)

Bitte rechnen Sie 1 plus 1.