bottrop.sport

VC Damen empfangen Herne

Gegen den Absteiger soll die Trendwende her

Nachdem es zuletzt nicht so gut lief, für die Volleyballerinnen des VC Bottrop 90, soll gegen Regionalligaabsteiger SG FdG Herne wieder ein Sieg. Bottrops Trainer Stephan Böcker muss allerdings erneut improvisieren und hatte nicht alle Spielerinnen zur Verfügung.

VC Bottrop 90 - FdG Herne
(Damen, Oberliga, Sa., 18 Uhr, Dieter-Renz-Halle)

Die Damen des VC Bottrop 90 empfangen am Samstag, um 18 Uhr, die Damen der SG FdG Herne. Nach der letzten Niederlage wurden zwei Trainingsspiele erfolgreich absolviert und im Training an den vielen Fehlern gearbeitet, die im letzten Spiel zu vielen Punktverlusten geführt haben. So soll gegen Herne wieder gepunktet werden.

Gegen den Absteiger aus der Regionalliga fehlen weiterhin verletzungsbedingt Anna Röwer und Lisa Kugelmeier. Außerdem fehlt mit Laura Waclawek auch der zweite Libero, so dass Trainer Stephan Böcker wieder nur ein begrenzter Kader zur Verfügung steht. Dennoch werden sich die Bottroperinnen dadurch nicht beeinflussen lassen und wenn das Team wieder mit dem zuletzt fehlenden Kampfgeist auftritt, stehen die Chancen nicht schlecht, gegen Herne zu punkten. 

Text: VC Bottrop 90

Kommentare (0)

Bitte addieren Sie 3 und 5.