bottrop.sport

Volleyballer brauchen jeden Punkt

Oberligateams des VC 90 wollen ihre Bilanz verbessern

Die Ausbeute in der Oberliga ist beim VC Bottrop 90 nach wie vor mager. Am Wochenende schielen die Damen und Herren aber auf die nächsten Punkte, wenngleich schwere Aufgaben warten. Die Reserveteams wollen derweil in der Bezirksliga ihren Höhenflug fortsetzen.

Die Damen sind in Borken zu Gast.

RC Borken-Hoxfeld  - VC Bottrop 90
(Damen, Oberliga, So., 14 Uhr)

Die Oberligadamen sind am Sonntag bei der Bundesligareserve des RC Borken-Hoxfeld  zu Gast. Trotz des Umbruchs bei den Borkenerinnen sind diese gut in die Saison gestartet und belegen aktuell mit 11 Punkten den vierten Platz. Die VC-Damen rangieren derweil mit erst vier Zählern auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Nachdem die Mannschaft zuletzt nicht ihr volles Leistungspotenzial abrufen konnten, möchte man dies am Sonntag ändern und mit einer besseren Leistung die nächsten Punkte sammeln. Die zuletzt verletzte Anna Röwer stößt wieder zum Team, sodass Trainer Stefan Böcker lediglich auf Carolin Zysk und Lisa Kugelmeier verzichten muss.  

Herren: Angespannt Personalsituation

VC Bottrop 90 - VV Humann Essen III
(Herren, Oberliga, Sa., 18 Uhr, DRH)

Nach drei Spieltagen sind die Herren des VC 90 noch sieglos. Nun geht es in heimischer Halle gegen das Team des VV Humann Essen III, das aktuell den dritten Tabellenplatz belegt. Keine leichte Aufgabe, zumal die personelle Situation weiterhin angespannt ist. Doch Spielertrainer Daniel Lemanski betont: „So langsam müssen Punkte her, damit wir vom Tabellenende wegkommen. Wir gehören da nicht hin!"

Allerdings müsste sich dafür die Kadersituation entspannen, denn mit nur sechs Aktiven wie zuletzt gegen Bielefeld schwinden die Chancen. Vor dem Duell gegen Essen äußerte sich Lemanski zu den Chancen:  „Wenn wir eine ähnliche Leistung wie gegen Bielefeld zeigen, sollte aber mindestens der erste Zähler drin sein - besser wären aber zwei oder drei!"

Damen II: Reserve will ihren Lauf fortsetzen

TV Gladbeck III – VC Bottrop 90 II
(Damen, Bezirksliga)

Am Sonntag (12.30 Uhr) kommt es in Lippramasdorf zum Duell des Tabellenführers aus Bottrop mit dem Tabellendritten des TV Gladbeck III. Nach einem verhaltenem Saisonbeginn mit einer Niederlage, haben sich die Landesligaabsteiger aus Gladbeck  gefangen und ihre letzten Spiele deutlich gewonnen. Andererseits hat auch die „Zweite" des VC 90 einen guten Lauf und will ihre Spitzenposition verteidigen. Zwar sind aktuell noch vier Spielerinnen angeschlagen, der Trainer hofft aber, dass bis auf Lorena Blesing, alle am Sonntag wieder spielfähig sind. Ihren Einstand wird Neuzugang Katja Leitzgen geben, die zuletzt für den ESV Jahn Kassel im Einsatz war.

Herren II: Richtungsweisende Partie

TC Gelsenkirchen - VC Bottrop 90 II
(Herren, Bezirksliga, So., 15 Uhr)

Am Samstag sind die Herren II VC Bottrop 90 beim TC Gelsenkirchen zu Gast. Beide Teams kennen sich aus einigen Testspielen und gemeinsamen Trainingseinheiten gut. Die Gelsenkirchener stehen nach ihrer Auftaktniederlage gegen den VC Reken zwar nur auf Rang sechs, es ist aber davon auszugehen, dass der Gegner ein Teilnehmer im Kampf um den Aufstieg sein wird. Doch die Bottroper reisen als Spitzenreiter an und sind fest entschlossen drei weitere Punkte mit Blick auf den Landesligaaufstieg zu sammeln.

Texte: VC 90 / Henning Wiegert

Kommentare (0)

Was ist die Summe aus 2 und 8?