bottrop.sport

Volleyballer halten die Klasse

Starke Auftritte in den Relegationsspielen

Der VC Bottrop 90 atmet einmal kräftig durch. Die Männer bleiben der Oberliga erhalten, die Damen II machten den Klassenerhalt in der Bezirksliga perfekt. Das Relegationswochenende endete für die Bottroper Volleyballteam mit positiven Ergebnissen.

Ausgelassener Jubel bei den Herren den VC 90 nach dem Sieg über den VfL Bochum.

Den Grundstein zum Klassenerhalt legten die Männer schon am Freitagabend. Der 3:1-Erfolg (18:25 27:25 25:25 25:25) beim TV Emsdetten brachte die nötige Sicherheit für das Duell am Samstag in der heimischen Dieter-Renz-Halle gegen den VfL Telstar Bochum. Mit den eigenen Fans im Rücken lieferten die Bottroper Volleyballer eine starke Leistung gegen einen starken Konkurrenten ab und setzten sich mit 3:1 (25:23 21:25 29:27 25:18) durch. „Man hat gemerkt, dass Bottrop eine Volleyballstadt ist“, freute sich Trainer Alexander Walkenhorst über die tolle Unterstützung des Publikums und war ebenso begeistert von der Leistung seiner Mannschaft: „Ich habe die Jungs noch nie so gut spielen sehen, wie gegen Bochum.“ Ob der Beachvolleyballprofi auch im kommenden Jahr den Trainerposten beim VC 90 besetzten wird, klärt sich in den kommenden Wochen.

Damen lassen keine Zweifel aufkommen

Die zweite Damenmannschaft ließ in den beiden Relegationsspielen um den Klassenerhalt in der Bezirksliga derweil keine Zweifel aufkommen. Am Freitagabend gelang eine nie gefährdeter 3:0-Erfolg in Erkenschwick, in heimischer Halle legte das Team von Trainer Peter Wolff dann noch einen zweiten 3:0-Sieg (25:14, 25:12, 25:14) über den VfL Gladbeck IV nach. „Ich bin total begeistert. Das war von Anfang an überaus souverän“, lobte der Trainer. Aus einer starken Mannschaft ragten Spielführerin Laura Grötschel und Maike Rietfort heraus.

Text: Henning Wiegert

Kommentare (0)

Was ist die Summe aus 8 und 9?