bottrop.sport

SC und TSG punkten in der Kreisliga

Während die Adler-Reserve gegen Hamborn eine empfindliche Niederlage einstecken musste, konnten die Reservemannschaften des SC Bottrop und der TSG Kirchhellen gewinnen. Die dritte Mannschaft des SC bleibt ungeschlagener Tabellenführer.

DJK Adler 07 II - SW Westende Hamborn 15:21
(Herren, Kreisliga)

"Uns fehlte in der zweiten Halbzeit der Mut, mehr zu probieren", so Trainer Franco Drömer. So blieb den Adleranern nichts anderes übrig, als den Gästen zum verdienten 21:15 Sieg zu gratulieren. "Wir sind im zweiten Durchgang eingebrochen", sagte Drömer. An der mangelnden Konzentration in der zweiten Halbzeit gilt es jetzt zu arbeiten. 


VfL Rheinhausen III - SC Bottrop II 17:24
(Herren, Kreisliga)

Durch den deutlichen Auswärtssieg in Rheinhausen bleibt die Zweitvertretung des SC Bottrop oben dran. Die Kelm-Sieben dominierte den Gegner von Beginn an und fuhr einen verdienten Sieg ein. Die Bottroper liegen nach drei Siegen aus vier Spielen auf Rang zwei und bleiben am MSV Duisburg dran.


DJK Mülheim 09 - SC Bottrop III 19:23
(Herren, Kreisliga)

Und auch die dritte Herrenmannschaft war erfolgreich. Durch den 23:19 Auswärtssieg bleiben die Schützlinge um Trainer Alexander Werner ungeschlagener Tabellenführer. Gegen den Drittletzten aus Mülheim gab es den erwarteten Sieg, der auf Grund einer starken Leistung nie gefährdet war. 


ETuS Wedau II - TSG Kirchhellen II 21:23
(Herren 1. Kreisklasse)

Knapper Sieg für die zweite Mannschaft der TSG Kirchhellen. Bei der ETuS Wedau konnte die Truppe um Coach Michael Fleischer mit zwei Toren Vorsprung gewinnen und somit zunächst auf den zweiten Platz springen.

Text: Max Lazar

Kommentare (0)

Bitte rechnen Sie 5 plus 8.