bottrop.sport

Derbystimmung auf Bezirksebene

Auftakt der Medenspiele auf den Bottroper Tennisanlagen

Am Maifeiertag waren die Herren 40 des TC Waldhof in der Regionalliga noch exklusiv im Einsatz, an diesem Wochenende startet die gesamte Bottroper Tennisgemeinde in die Medenspiele. „Spiel, Satz und Sieg“ heißt es ab sofort wieder auf den 13 Tennisanlagen im Stadtgebiet. 16 Mannschaften spielen an den Wochenenden auf Verbandsebene. Insgesamt gehen die Bottroper Vereine mit 102 Mannschaften von der Altersklasse U10 bis zu den Herren 75 in die Saison. Auf Bezirksebene herrscht zum Auftakt bereits Derbystimmung.

Regionalliga West: Herausforderung in Kerpen

TC SW Neu-Bottenbroich – TC Waldhof
(H40, RL, Sa., 14 Uhr)

Die Regionalliga-Auswahl des TC Waldhof ist auswärts beim TC Neuss-Bottenbroich bei Kerpen gefordert. Der Gegner unterlag zum Auftakt dem THC Brühl mit 3:6, verfügt mit Dominik Meffert (2012: ATP 161), dem Belgier Olivier Rochus (2004: ATP 29) und Tomas Berend (2005: ATP 75) aber über drei spielstarke Ex-Profis, die jederzeit den Unterschied ausmachen könnten und am ersten Spieltag auch zum Einsatz kamen.

„Wir erwarten starke Gastgeber, die uns sehr ernst nehmen werden. Aber wir werden uns dieser Aufgabe stellen und auch diesmal konkurrenzfähig sein“, sagt Kapitän Jan-Rudolf Möller, der in den Kader zurückkehren wird und mit seinem Team auf wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt hofft.

Die Ansetzungen auf Verbandsebene:

TV Jahn Hiesfeld - TV Blau-Weiß Bottrop
(D30, 2. VL, Sa., 14 Uhr)

Nach dem Altersklassenwechsel starten die Damen 30 des TV Blau-Weiß Bottrop in der 2. Verbandsliga den Neustart und zählen natürlich zu den Ligafavoriten. "Wir lassen uns überraschen, was das erste Spiel so bringt und wie wir uns zurecht finden. Jahn Hiesfeld ist ein guter Test, weil der Gegner nominell gut besetzt ist", weiß Wiebke Hamel.

Post SV Düsseldorf – TC Eigen-Stadtwald
(D30, 2. VL, Sa., 14 Uhr)

TC 77 Düsseldorf-Wersten – TC Waldhof
(H30, 2. VL, Sa., 14 Uhr)

Nach dem Aufstieg im vergangenen Sommer und einer eindrucksvollen Winterrunde sind die einstigen Herren 30 II in die erste Reihe gerückt und wollen nun in der 2. Verbandsliga an ihre starke Form anknüpfen. In Düsseldorf sollen die ersten Punkte eingefahren werden. 

TC Eigen-Stadtwald – TV Lobberich
(H40, 1. VL, Sa., 14 Uhr)

Gegen Lobberich sinnt der TC Eigen-Stadtwald auf eine Revanche, nachdem der Vergleich im vergangenen Jahr mit 6:3 an den Gegner ging. "Da wir anders als im Vorjahr wohl in Bestbesetzung auflaufen können, sehe ich auch eine reelle Siegchance", erklärt Michael Altmann, der seinem Team eine gute Saison zutraut: "Die Gruppe ist ausgeglichen. Wir wollen gerne oben mitspielen, aber zumindest mit dem Abstieg nichts zu tun haben."

DHC Düsseldorf – VfL Grafenwald
(D40, 1. VL, Sa., 14 Uhr)

TC Metzkausen – TC Blau-Gelb Eigen
(D40, 2. VL, Sa., 14 Uhr)

Die Damen 40 des TC Blau-Gelb Eigen gehen als Aufstiegskandidat in die Saison und sind sich dieser Rolle auch bewusst. "In Metzkausen geht es direkt gegen einen Mitfavoriten. Das macht es nicht einfacher, denn wir nicht in Bestbesetzung antreten können", äußert sich Ulla Bähr.

TC Duisburg-Süd – TC Blau-Gelb Eigen
(H50, 2. VL, Sa., 14 Uhr)

TC Bovert - TV Blau-Weiß Bottrop
(H50, 1. VL, Sa., 14 Uhr)

Düsseldorfer TC – TC Waldhof
(H50, 1. VL., Sa., 14 Uhr)

Die Waldhöfer erwarten ein schweres zweites Jahr in der 1. Verbandsliga und bekommen es gleich zum Auftakt mit dem Düsseldorfer TC und damit einem Absteiger aus der Niederrheinliga zu tun. "Wir sind eigentlich in jedem Spiel der Underdog, aber wir nehmen den Kampf an und werden alles daran setzen, um die Klasse zu halten", sagt Mike Dierig.

TC Waldhof – DSD Düsseldorf
(D50, 2. VL, Sa., 14 Uhr)

Ratinger TC – TC Heide
(D55, 1. VL, Sa., 14 Uhr)

TC Waldhof – Germania Hoisten
(H60, 1. VL, Sa., 14 Uhr)

Unterbarmer TC – TC Blau-Gelb Eigen
(H60, 2. VL, Sa., 14 Uhr)

Baumberger TC – TC Bottrop
(D60, NL, Sa., 14 Uhr)

Die Ansetzungen auf Bezirksebene:

TC Eigen-Stadtwald – TC Sportfreunde Essen
(Herren, BL, Sa., 14 Uhr)

Kettwiger TG - TC Eigen-Stadtwald II
(Herren, BK A, So., 9 Uhr)

TC VfB Kirchhellen – TC Überruhr II
(Herren, BK B, So., 9 Uhr)

TC Waldhof – TC Heide
(Herren, BK B, So., 9 Uhr)

TC Feldhausen – VfL Grafenwald
(Herren, BK C, So., 9 Uhr)

Kettwiger TG II – TC Blau-Gelb Eigen II
(Herren, So., 14.30 Uhr)

TV Blau-Weiß Bottrop – ETB Schwarz-Weiß
(Damen, BL, Sa., 14 Uhr)

TC Eigen-Stadtwald – TC Schellenberg II
(Damen, BK A, So., 9 Uhr)

VfL Grafenwald – TC Rawa
(Damen, BK A, Sa., 14 Uhr)

TC Waldhof – TC Waldhof II
(D30, BL, So., 9 Uhr)

TV Blau-Weiß Bottrop – PSV Essen
(H30, BL, Sa., 14 Uhr)

TC VfB Kirchhellen – TC Heide
(H30, BL., Sa., 14 Uhr)

Im Derby könnten bereits die Weichen für den Aufstieg gestellt werden, denn beide Teams sind vielversprechend besetzt. "Wir freuen uns, dass es losgeht und sind bereit für den Spieltag. Unser Ziel ist ein erfolgreicher Saisonstart", sagt TCH-Kapitän Matthias Hürter, der sich auf die Dienste von Bezirksmeister Stefan Engels verlassen kann und sein Team auch sonst gut aufgestellt sieht. Die Kirchhellener gleichen einer Wundertüte, haben mit Andre Mordhorst sowie Dominik und Pascal Weiß ein starkes Trio an der Spitze gemeldet.

TV Blau-Weiß Bottrop II – TC Eigen-Stadtwald
(H30, BK B, So., 9 Uhr)

TC Feldhausen – TC GW Schönebeck
(H40, BK A, Sa., 14 Uhr)

TC Eigen-Stadtwald – PSV Essen
(H40, BK A, So., 9 Uhr)

TC Blau-Gelb Eigen – TC Stoppenberg
(H40, BK A, Sa., 14 Uhr)

TC Heisingen – TC VfB Kirchhellen
(H40, BK B, Sa., 12 Uhr)

TV Blau-Weiß Bottrop – TC Rawa
(H40, BK B, So., 14.30 Uhr)

TC RAWA - TV Blau-Weiß Bottrop
(D40, BL, So., 9 Uhr)

VfL Grafenwald II – TC Blau-Gelb Eigen II
(D40, BL, Sa., 14 Uhr)

TC GW Schönebeck – TC VfB Kirchhellen
(D40, BK A, So., 9 Uhr)

TC GW Stadtwald – TC Feldhausen
(D40, BK A, Sa., 14 Uhr)

TC Heide – TC GW Schönebeck
(D50, BL, Sa., 14 Uhr)

TV Burgaltendorf – TC Waldhof II
(D50, BK A, So., 14.30 Uhr)

TC GW Stadtwald – VfL Grafenwald
(H50, BL, Sa., 14 Uhr)

TC Helene – TV Blau-Weiß Bottrop
(H50, BL, So., 9 Uhr)

TC VfB Kirchhellen – Kettwiger TG II
(H50, BK A, Sa., 14 Uhr)

TC GW Schönebeck II – TC Waldhof II
(H50, BK A, So., 14.30 Uhr)

TC Blau-Gelb Eigen – TC Eigen-Stadtwald II
(H50, BK B, Sa., 14 Uhr)

TC VfB Kirchhellen – TV Eintracht Frohnhausen
(D50, BK A, So., 9 Uhr)

TIG Oststadt - TV Blau-Weiß Bottrop
(H55, BL, Sa., 14 Uhr)

TC Heide – TC Waldfriede
(H60, BL., So., 9 Uhr)

Texte: H. Wiegert

Kommentare (0)

Bitte rechnen Sie 9 plus 4.