bottrop.sport

Vize-Titel für Leonie Schuknecht

Starke Auftritte bei den Verbandsmeisterschaften

Am Wochenende standen bei den Verbandsmeisterschaften in Ratingen und Lintorf die Finalspiele auf dem Programm. Leonie Schuknecht nutzte ihren Heimatbesuch und wurde Vizemeisterin in der offenen Damenklasse, Peter Vogel gewann den Titel bei den Herren 50.

Leonie Schuknecht im Dress der LA Tech bei den Verbandsmeisterschaften.

Ihre sportliche Heimat hat Leonie Schuknecht mittlerweile im Team der Louisiana Tech University gefunden. Dort studiert die 20-Jährige Graphik Design und führt gleichzeitig das Tennisteam der Uni an. Während dem Springbreak ist Schuknecht noch bis Anfang September auf Heimatbesuch, doch das ist kein Grund, das Racket einmal im Schrank zu lassen. Nach zwei Turniersiegen bei Ranglistenturnieren in Overath und Herne wurde die mehrfache Stadtmeisterin auch bei den Verbandsmeisterschaften in Ratingen erst im Finale gestoppt.

Nach einem Auftaktsieg über Anja Lingen, profitierte Schuknecht, die für den TC Bredeney aufschlägt, von der Absage von Nicole Ballach, um dann gegen Zejda Veljacic das Halbfinalticket zu buchen. Hier setzte sie sich mit 3:6, 6:3 und 6:1 gegen Annemarie Lazar durch und fand erst im Endspiel gegen Imke Küsgen vom ETUF ihren Meister, der sie mit 1:6 und 3:6 unterlag.

Gemeinsam mit Schwester Lucia gelang auch im Doppel der Finaleinzug.

Gemeinsam mit Schwester Lucia, die im Einzel immerhin das Achtelfinale erreichte, zog Leonie Schuknecht auch in das Doppelfinale ein, musste sich hier aber gegen Katharina Herpertz und Antonia Roessli mit 2:6 und 5:7 geschlagen geben. Mit der Turnierwoche in Ratingen war sie aber trotz der beiden Finalniederlagen zufrieden: "Nach den vielen Spielen im Einzel und Doppel und der Hitze am Samstag war ich schon etwas müde, bin mit den Ergebnissen aber zufrieden. In den kommenden Wochen möchte ich meine Ranglistenposition noch etwas verbessern und werde daher noch ein paar Turniere spielen. Und dann steht auch noch ein Erholungsurlaub mit der Familie auf dem Programm." Energie tanken für die zweite Hälfte des Studiums in den USA und weitere erfolgreiche Tennisauftritte. 

Peter Vogel gewinnt bei den Herren 50

Peter Vogel triumphierte im Feld der Herren 50.

Einen Titel für den TC Waldhof holte Peter Vogel. Der Regionalligaspieler startete mit einer Wild-Card im Feld der Herren 50 und zog mit drei Zwei-Satz-Siegen in das Finale ein. Und auch im Endspiel gegen den topgesetzten Marc Pradel (Ratinger TC) behielt Peter Vogel mit 6:3 und 6:4 die Oberhand.

Ergebnisse:

Text: H. Wiegert

Kommentare (0)

Was ist die Summe aus 2 und 5?