bottrop.sport

Der BC 89 marschiert weiter

Gleich zwei Teams des Badminton-Clubs führen die Tabelle an

Der fünfte Spieltag ist um und momentan scheint kein Weg am BC 89 Bottrop vorbei zu führen. Sowohl die 1. als auch die 3. Mannschaft bleiben konstant auf der Erfolgswelle und eilen von Sieg zu Sieg. Auch die anderen Seniorenmannschaften wissen durchaus zu überzeugen. Der Verein freut sich aktuell über vier Topplatzierungen.

Die 1. Mannschaft ist Tabellenführer.

BC 89 Bottrop – Bottroper BG II 8:0
(Landesliga)

Im schon fast traditionellen Lokalderby zwischen dem BC 89 und der Bottroper BG ließ der Gastgeber um Kapitän Andreas Muralter dieses Mal keine Zweifel aufkommen. Mit dem glatten 8:0 und deutlichen Siegen verteidigte der BC 89 die Tabellenführung in der Landesliga.

In etwas ungewohnter Konstellation setzten sich Weide/Schmitz im ersten Herrendoppel deutlich mit 21:10, 21:12 gegen ihre Gegner durch. Den zweiten Punkt steuerte im Anschluss das zweite Herrendoppel Fischer/Schulte bei. Erst im Herreneinzel griff Andreas Muralter in das Geschehen ein. Die dadurch zunächst entstandene Pause schien im jedoch nichts auszumachen und er ging nach zwei Sätzen als Sieger vom Feld. Auch die anderen beiden Herreneinzel konnten vor heimischem Publikum sicher eingefahren werden, wodurch der Gesamtsieg bereits perfekt war. Das hielt die Damen des BC 89 jedoch nicht davon ab sich ebenfalls zu zeigen. Hatten Weide/Lazic im Doppel noch hart um den Sieg zu kämpfen ließ Julia Weide ihrer Gegnerin im Dameneinzel nicht viele Chancen ins Spiel zu finden und entschied das Dameneinzel mit 21:14, 21:10 deutlich für sich. Ebenfalls leichtes Spiel hatte das abschließenden Mixed Muralter/Lazic, das dann für 8:0-Endstand sorgte.

TV Stoppenberg – BC 89 Bottrop III 0:8
(Bezirksklasse)

Auch die „Dritte“ steht der 1. Mannschaft aktuell in nichts nach. In Stoppenberg durften die Bottroper bereits den zweiten 8:0-Sieg in Folge feiern. Somit behält die Mannschaft auch am fünften Spieltag weiterhin eine weiße Weste und setzt sich an der Tabellenspitze fest.

Den Auftakt zu dem deutlichen Sieg machte dieses Mal das Damendoppel. In einem jedoch knappen Spiel setzten sich Muralter/Siepmann am Ende mit 22:20, 21:19 durch und brachten die Bottroper erstmals an diesem Tage in Führung. Auch das erste Herrendoppel hatte zunächst einige Probleme sich bei schwierigen Hallenbedingungen zurecht zu finden. Somit ging auch der erste Satz noch an die Gastgeber. Anschließend konnten sich Gehrke/Weiß jedoch wieder fangen und wurden stärker, bis man am Ende im entscheidenen dritten Satz die Oberhand behielt und damit auch der zweite Punkt perfekt war. In den darauffolgenden Spielen war dann nichts mehr von den Startschwierigkeiten zu merken. Einen besonders guten Tag hatte Timo Nitka. Nach einem klaren sieg im zweiten Herrendoppel ließ er seinen Gegner im dritten Einzel lediglich mitspielen, ehe er auch dieses Spiel 21:3, 21:2 gewann. Auch das zweite Herreneinzel sowie das Dameneinzel und das Mixed wurden schnell gewonnen.

Mit dem fünften Sieg im fünften Spiel darf die Mannschaft nun langsam schon mit dem Aufstieg in die Bezirksliga liebäugeln, wenn das Team diese hervorragende Form beibehalten kann.

Die weiteren Ergebnisse des Spieltages:

BC 89 Bottrop II – SV Lippramsdorf 4:4
(Bezirksklasse)

SG Duisburg-Süd II – BC 89 Bottrop V 2:6
(Kreisklasse)

Bottroper BG J1 – SG Adler 89 Bottrop J1 6:2
(Jugend Bezirksliga)

BC 89 Bottrop S1 – Gladbecker FC S2 2:6
(Schüler Bezirksklasse)

Text: Simon Weiß (BC 89 Bottrop)

Kommentare (0)

Was ist die Summe aus 9 und 5?