bottrop.sport

Talente beeindrucken im Jahnstadion

Beim Tag der Talente zeigten rund 120 Grundschüler eindrucksvolle Leistungen

Im Rahmen des städtischen SPORTIF-Projektes fand am 28. Juni im Jahnstadion erstmalig ein neu konzipierter „Tag der Talente“ statt. Rund 120 Kinder aus allen Bottroper Grundschulen zeigten ihr Können. Die Sieger wurden am Sonntag bei der NRW Gala vor großen Publikum geehrt.

Nina Endt wurde Dritte bei der NRW Gala.

Mit Marius Lewald, Nina Endt und Nele Krajnc gingen am Sonntag bei der NRW Gala im Jahnstadion erstmals auch drei Eigengewächse des LC Adler Bottrop an den Start. Parallel dazu erhielten zwölf junge Sportlerinnen und Sportler ihre Förderzusagen im Rahmen des Projekts „Leistungssport in Bottrop“. Sie werden in den kommenden zwölf Monaten individuell unterstützt, um sich möglichst ideal auf den Leistungssport fokussieren zu können.

Es tut sich einiges in der Bottroper Sportszene. Junge Talente drängen sich auf und finden auch in den Vereinen zunehmend Strukturen, die ihnen perfekte Bedingungen liefern. Dazu kommen mit dem Jahnstadion, der Dieter-Renz-Halle und dem Hallenbad im Sportpark drei Sportstätten, um die Bottrop einige Nachbarkommunen und Vereine beneiden dürften.

SPORTIF-Projekt will Begeisterung für Bewegung wecken

Und damit sich diese Entwicklung auch künftig fortsetzt, haben sich Stadt, Sportbund und die Schulen schon vor einigen Jahren zusammengeschlossen, um unter dem Projekttitel „SPORTIF – Sportmotorik, individuelle Förderung“ die Begeisterung für Bewegung bei Kindern im Grundschulalter zu fördern. „Das Ziel ist eine analysegestützte individuelle Fördung. Sportif meint einen ganzheitlichen Ansatz mit dem Defizite kompensiert, Talente gefördert und Kinder für Bewegung begeistert werden“, erklärt Michael Schön, Mitinitiator des Projektes. Grundlage für sämtliche Maßnahmen des Sportif-Projektes ist die Stärkenanalyse, die in Kooperation mit der Universität Duisburg/Essen schon seit 2010 jährlich und flächendeckend mit den Zweitklässlern an allen Bottroper Grundschulen durchgeführt wird.

Eindrucksvolle Leistungen beim Zehnkampf

Dr. Peter Scheidgen (1. Vorsitzender des BSB), Ingrid Henning (LC Adler Bottrop) und Peter Schmidt (Sportif-Team) mit den erfolgreichen Talenten.

In diesem Jahr lieferten die Testergebnisse erstmalig die Basis für die Premiere eines neu kozipierten Tag der Talente. Ende Juni nahmen die erfolgreichsten Mädchen und Jungen aller zweiten Klassen der Bottroper Grundschulen mit großer Begeisterung an einem Vielseitigkeitswettbewerb im Jahnstadion teil. Rund 120 Kinder absolvierten die zehn Stationen und zeigten beim Seilchenspringen, Dribbling, Golf, Tennis und in der Leichtathletik beeindruckende Leistungen. So versetzte Evdokia mit 122 Seilchen-Sprüngen innerhalb von nur einer Minute selbst die Athleten des Leistungssportkaders in Erstaunen, während Pia mit 6,80 Sekunden auf 40 Metern eindrucksvoll ihre Sprintqualitäten unter Beweis stellte und Emilio mit fünf Treffern in den Torwinkel glänzte. Topleistungen, die zeigen: Die nächsten Bottroper Sporttalente wachsen bereits heran.

Als Marius Lewald, Nina Endt und Nele Krajnc bei der NRW Gala am Sonntag dann ihre Premiere vor heimischem Publikum feierten, waren die erfolgreichsten Talente  hautnah dabei. Und bei der Siegerehrung durften sich Elisa, Pia und Amelie ebenso wie Yannick Louis, Eltion und Jan dann schon einmal fühlen wie die ganz Großen. Die Medaillenzeremonie vor der Zuschauertribüne hatte einen Hauch von Olympia und sorgte für strahlende Gesichter. Ein unvergesslicher Tag für die Bottroper Talente, für die es garantiert nicht die letzte Siegerehrung gewesen sein dürfte.

Text: Henning Wiegert

Kommentare (0)

Was ist die Summe aus 8 und 6?