bottrop.sport

BBG rückt an die Tabellenspitze

Jugend gewinnt auch ihr viertes Spiel

Die Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) hat in der Oberliga die Tabellenführung erobert. Das Team von Spielertrainer Matthias Kuchenbecker schlug den Ersten aus Sterkrade mit 8:0 – und setzte sich selbst an die Spitze. Kein Glück hatte dagegen die Verbandsliga-Reserve. Die Jugendmannschaft gewann derweil auch ihr viertes Spiel in Serie.

Die BBG ist in der Oberliga auf Erfolgskurs – und hat die Tabellenspitze erobert (v.l.): Katrin Sollfrank, Andreas Lindner, Yvonne Bytomski, Sören Allkemper, Dana Kaufhold und Spielertrainer Matthias Kuchenbecker.

BBG – Spvgg. Sterkrade-Nord II 8:0
(Oberliga)

Ungeschlagen waren die Gäste vor dem Lokalderby in der Sporthalle an der Berufsschule. Ein Sieg musste her, um vorbeizuziehen. Der gelang der BBG am Ende deutlich, doch die einzelnen Partien waren beim 8:0 gegen die Spielvereinigung hart umkämpft. Ingesamt fünfmal musste die Badminton-Gemeinschaft über drei Sätze gehen. Doch vor allem die Doppel gaben der Mannschaft die nötige Sicherheit. Denn gleich zu Beginn gewannen Matthias Kuchenbecker und Nils Wackertapp (1. HD) in drei Durchgängen. Dana Kaufhold und Yvonne Bytomski waren im Damendoppel ebenso erfolgreich. Als dann noch Andreas Lindner und Jonathan Rathke das 2. Herrendoppel für sich entschieden stand es bereits 3:0 – ein gutes Polster. In der Folge entschied die BBG auch alle weiteren fünf Partien für sich. Doch nur Spielertrainer Matthias Kuchenbecker gewann in zwei Sätzen gegen Benjamin Tzschoppe (21:11, 23:21). Nils Wackertapp (2. HE), Andreas Lindner (3. HE) und Yvonne Bytomski (DE) in den Einzeln sowie das Mixed Jonathan Rathke/Dana Kaufhold waren im erst im Verlängerungssatz erfolgreich. Dennoch stand unter dem Strich ein 8:0 – das Kuchenbecker froh stimmte. „Jetzt sind wir bereits da, wo wir auch am Saisonende stehen wollen“, sagte der Spielertrainer, der den direkten Wiederaufstieg in die Regionalliga als Ziel ausgegeben hat. Kuchenbecker freute sich besonders über die Deutlichkeit des Sieges – und das zum Beispiel Yvonne Bytomski aus der zweiten Reihe das Vertrauen rechtfertigte. Zudem hat die BBG mit der Engländerin Helena Lewczynska noch einen Trumpf in der Hinterhand, der in einigen Spielen im Saisonverlauf noch stechen wird.

Weiter geht es für die Bottroper nun zunächst am 8. November mit dem Auswärtsauftritt bei TuS Eintracht Bielefeld (18 Uhr). Das Liga-Schlusslicht hat bisher lediglich einen Punkt geholt – alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für die ambitionierte Mannschaft.

BBG II – TV Emsdetten II 3:5
(Verbandsliga)

Ohne Erfolgserlebnis bleibt die Reserve der Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) in der Verbandsliga. Noch läuft es einfach nicht für die Zweitvertretung des Oberligisten. Dabei wäre gegen den TV Emsdetten II sogar ein Sieg drin gewesen. Doch drei Partien gingen im Verlängerungssatz verloren, das 1. Herrendoppel von Mathias Hillbrandt und Sören Allkemper (18:21) und das 1. Herreneinzel von Mathias Hillbrandt (19:21) dabei besonders knapp. Am Ende blieb es bei den Erfolgen von Sören Allkemper (2. HE), Julian Stamm (3. HE) und Katrin Rörtgen (DE) – das war zu wenig für den ersehnten Punktgewinn.

BV RW Wesel III – BBG II 6:2
(Verbandsliga)

Mit dem sollte es auch in der zweiten Partie des Wochenendes nichts werden. Bei der 3. Mannschaft des BV RW Wesel setzte es eine 2:6-Niederlage für die BBG-Reserve. Alexander Drönner kehrte ins Team zurück und gewann das 1. Herreneinzel. Doch lediglich noch Sören Allkemper war an zwei erfolgreich, mehr gelang der Mannschaft nicht mehr, bei der Mathias Hillbrandt und Christian Rörtgen schmerzlich vermisst wurden. In der nächsten Partie gegen den FC Gladbeck (15. November, 19 Uhr) geht es nun erneut darum, zum ersten Mal Zählbares zu holen, um das Tabellenende zu verlassen. Doch das wird nicht einfach: Die Nachbarstädter belegen nach vier Siegen in fünf Spielen den ersten Platz.

BBG – ATV Haltern 6:2
(Jugend, Landesliga)

Auf der Erfolgswelle schwimmt weiterhin die Jugend der Badminton-Gemeinschaft. Das 6:2 gegen den ATV Haltern war der vierte Sieg in Folge. Ohne Punktverlust bekleiden die Talente der BBG die Tabellenspitze. Gegen Haltern waren Fabian Stamm/Jan Phillip Hüging (1. HD), Jörn Möllenkamp/David Semrau (2. HD), Fabian Stamm (1. HE), Jan Phillip Hüging (2. HE), Jörn Möllenkamp (3. HE) und Larissa Kunde (DE) erfolgreich. Ende November trifft die Mannschaft auf den SG Huckingen/Rheinhausen – und peilt dabe den nächsten Sieg in der Jugend-Landesliga an.

BBG III – Union Lüdinghausen IV 6:2
(Bezirksliga)

Der BBG-Dritten gelang gegen Lüdinghausen bereits der dritte Saisonerfolg. In der Tabelle rückte das Team mit dem Sieg von Stephan Bruns, Michael Fischedick, Heiko Getzlaff, Stefan Lengermann und Melanie Leszijnski bis auf Rang vier vor.

Außerdem spielten: Bezirksklasse: BBG IV – Spvvg. Sterkrade-Nord VI 4:4, Kreisliga: BBG V – TV Stoppenberg II 1:7, Mini-Mannschaft U13: BBG – Turnerbund Osterfeld M II 6:0.

Text: Tobias Döring (BBG)

Kommentare (0)

Bitte addieren Sie 2 und 1.