bottrop.sport

Gemischte Gefühle zum Auftakt

Nur das U15-Team der Bottroper BG konnte am ersten Spieltag punkten

Auf die ersten beiden Spielwochenenden blickt die Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) mit gemischten Gefühlen zurück. Das Oberliga-Team verlor, den einzigen Punktgewinn verbuchte bisher die U15-Minimannschaft.

Das Oberliga-Team der BBG zeigte sich kämpferisch, unterlag jedoch beim Favoriten VfB Grün-Weiß Mülheim mit 1:7. Die Spiele gingen fast ausnahmslos knapp aus, Mathias Hillbrandt holte im 3. Herreneinzel (21:16 / 21:17) den Ehrenpunkt für die BBG. Das stimmt die Mannschaft mit Maurice Frijns, Ramona Hacks, Mathias Hillbrandt, Ionna Karkantzia, Thomas Noll, Christian Rörtgen, Katrin Sollfrank und Spielertrainer Matthias Kuchenbecker optimistisch, dass sie in der Liga mithalten kann. Das nächste Spiel beim TuS Friedrichdorf am 21. September um 18 Uhr, geht das Team hochmotiviert an.

Die 2. Mannschaft musste sich beim BC Recklinghausen 2 mit einem 2:6, ähnlich wie am vorherigen Wochenende schon dem DSC Kaiserberg 2 (3:5) geschlagen geben. Die 3. Mannschaft um den BBG-Vorsitzenden Michael Fischedick unterlag mit den gleichen Ergebnissen in der Bezirksklasse zuerst dem 1. Essener BC 3 (3:5) und im direkten Heimatduell dem BC Bottrop 89 3 (2:6). Auch die 1. Jugendmannschaft, als Bezirksliga-Aufsteiger musst sich mit 1:7 der Spvgg. Sterkrade-Nord beugen.

Einzig die U15-Minimannschaft war an ihrem ersten Spieltag erfolgreich und punktete mit 3:3 beim VfB Gelsenkirchen an. Hier sicherten Jonas Hillbrandt/Hannah Jokisch (1. Doppel 21:9 / 21:19), Jonas Hillbrandt (1.Einzel 21:19 / 21:6) und Luciano Ganci (4. Einzel 21:7 / 21:8) das Unentschieden. Auch die anderen Spiele waren hart umkämpft und zeigten die Spielstärke der Mannschaft.

Zwei Spiele am Samstag

Auch am kommenden Wochenende ist die BBG wieder im Einsatz. Am Samstag um 18 Uhr stehen die nächsten Auswärtsspiele an. Für die BBG 1 (Oberliga) um Spielertrainer Matthias Kuchenbecker geht es zum TuS Friedrichdorf 1 und für die BBG 3 (Bezirksklasse) zum TV Stoppenberg 1.

Die U19-Minimannschaft muss sich noch bis zum Samstag, 28. September, um 15 Uhr gedulden, bevor sie dem 1. BV Mülheim begegnet. Auch die U15-Minimannschaft tritt zu diesem Zeitpunkt im zweiten Saisonspiel gegen den VfL Gladbeck 1921 an.

Text: Bottroper BG

Kommentare (0)

Bitte addieren Sie 3 und 8.