bottrop.sport

Galavorstellung gegen Lennep

Die Herren 30 des TC Waldhof bleiben in der Niederrheinliga

Die Herren 30 des TC Walhof machten am Wochenende den Klassenerhalt in der Niederrheinliga perfekt. Dank einer starken Vorstellung setzten sie sich im entscheidenen Duell gegen den Tabellenzweiten mit 5:1 durch. Die Damen 40 des TV Blau-Weiß Bottrop hatten dagegen am letzten Spieltag das Nachsehen.

Julian Schulte gewann das Spitzeneinzel in zwei Sätzen.

TC Waldhof – TC Grün-Weiß Lennep 5:1
(H30, NL)

"Wir haben endlich mal alles auf den Punkt getroffen", jubelte Jan-Rudolf Möller nach dem 5:1-Erfolg über den Tabellenzweiten aus Lennep und dem damit verbundenen Klassenerhalt in der Niederrheinliga. Gegen einen Gegner in Bestbesetzung sorgten Julian Schulte (6:3, 6:3), Rick Louwerse (6:7, 7:6, 12:10), Jan-Rudolf Möller (6:4, 6:4) und Sven Wolthaus (6:4, 3:6, 10:7) schon in den Einzeln für die Entscheidung. Die Doppel wurden abschließend einmal mehr geteilt. "Alle Mann haben super gespielt und einen starken Lauf erwischt. Wir hatten im Saisonverlauf viel Pech und haben viele Punkte liegen lassen, deshalb sind wir nun umso glücklicher, dass es jetzt endlich mal richtig gut gelaufen ist und wir weiter in der Niederrheinliga spielen können", so Möller. Mit sechs Punkten beenden die Waldhöfer die Saison auf Platz vier.

TV Blau-Weiß Bottrop – TC Solvay-Rheinberg 1:5
(D40, 2. VL)

Die Damen 40 aus dem Stadtgarten mussten sich am letzten Spieltag in der 2. Verbandsliga gegen den Tabellenzweiten aus Rheinberg mit 1:5 geschlagen geben. Entschieden war die Begegnung schon nach den Einzeln. Martina Kolenda unterlag knapp im Match-Tiebrak. Den Ehrenpunkt verbuchten schließlich Martina Kolenda und Annegret Hannoschöck, die das erste Doppel mit 6:3, 4:6 und 10:6 gewannen. Die Saison schließen die Blau-Weißen mit zwei Siegen und einem Remis auf Platz fünf ab.

Texte: Henning Wiegert

Kommentare (0)

Bitte addieren Sie 4 und 9.