bottrop.sport

Souveräner Saisonabschluss

Der TC Waldhof gewinnt in Bensberg mit 7:2 und beendet die Saison auf Rang vier

Die Herren 30 des TC Waldhof schließen die Saison in der Regionalliga West auf einem starken vierten Platz ab. Am achten und letzten Spieltag der Sommersaison 2021 setzten sie sich beim Tabellenschlusslicht in Bensberg souverän und ebenso verdient mit 7:2 durch. Bereits nach den Einzeln war die Partie entschieden. 

Auch wenn es sein Gegner nicht wahrhaben wollte, Christian Müller ging als klarer Sieger vom Feld.

TC GG Bensberg – TC Waldhof 2:7
(H30, RL)

Ohne ihren Punktegaranten Walter Treu, dafür wieder mit Urlaubsrückkehrer Jan-Rudolf Möller sowie dem Niederländer Alexander Blom an der Spitzenposition reiste der TC Waldhof zum finalen Duell nach Bensberg. Die Gastgeber empfingen die Bottroper ohne internationale Verstärkung, mit Sascha Köhler und Florian Nieberg fehlten zumindest im Einzel zudem zwei potenzielle Punktekandidaten im Aufgebot. Die Favoritenrolle war entsprechend nicht nur vor dem Hintergrund der Tabellensituation klar verteilt.

Und die Waldhöfer wurden dieser Rolle vom ersten Ballwechsel an gerecht. Einzig Jan-Rudolf Möller musste an Position 3 seiner dreiwöchigen Tennisabstinenz einen Tribut zollen und unterlag im Match-Tiebreak. Seine Teamkollegen ließen dagegen nichts anbrennen. Alexander Blom (6:1, 6:1), Julian Schulte (6:4, 6:4), Manuel Pfeiffer (6:3, 6:0), Christian Müller (6:0, 6:0) und Peter Vogel (6:1, 6:1) entschieden die Partie mit ihren Siegen schon in den Einzeln. Für die Doppel legten die Gastgeber dann noch einmal personell nach, doch mehr als einen weiteren Ehrenpunkt ließen die Waldhöfer nicht zu. Die Kombinationen Blom/Möller (6:1, 6:4) und Pfeiffer/Vogel (6:3, 6:3) sorgten für den verdienten 7:2-Endstand.

"Meine eigene Leistung muss ich ausklammern, aber ansonsten haben heute wieder alle ein gutes Spiel abgerufen. Mit dem Sieg haben wir den vierten Tabellenplatz gefestigt und können in Summe wirklich zufrieden sein. Das war ein schöner Saisonabschluss", sagte Kapitän Jan-Rudolf Möller und fasste im Anschluss noch die wichtigste Erkenntnis der Sommersaison 2021 zusammen: "Schön, dass endlich wieder normale Medenspiele möglich waren."

Text: Henning Wiegert

Kommentare (0)

Bitte rechnen Sie 8 plus 1.