bottrop.sport

Erfolgreicher Tennistag in Feldhausen

Großer Anklang beim Match-Tiebreak-Turnier an der Schloßgasse

Bereits zum sechsten Mal lud der TC Feldhausen am 16. Juli zum Match-Tiebreak-Turnier auf seine Tennisanlage an der Schloßgasse. Der sportliche Schlagabtausch war auch diesmal ein voller Erfolg.

Robert Schwepkes und Julius Metz waren mit dem Turnierverlauf hochzufrieden.

Am Ende musste der TC Feldhausen sogar die Anmeldelisten schließen. Mit 34 Herren und 12 Damen waren alle Plätze für das beliebte Match-Tiebreak-Turnier vergeben und damit beste Rahmenbedingungen für einen großartigen Sporttag geschaffen.  

Darüber hinaus sorgten die Gastgeber für die Gäste und ihre Mitglieder für ein attraktives Rahmenprogramm. Mit Hilfe der Vereinten Volksbank konnte eine Hüpfburg bereitgestellt werden, die vom Nachwuchs intensiv genutzt wurde. Bei Kuchen, Waffeln, Popcorn, Pommes, bestem Grillgut und kalten Getränken war auch in kulinarischer Hinsicht für alle gesorgt. So konnten die Organisatoren Robert Schwepkes und Julius Metz mehr als einhundert Besucher auf der Tennisanlage begrüßen und obendrein zwei Spendenschecks an die Aktion Lichtblicke und das Zirkusprojekt der Marienschule überreichen.

Um allen Teilnehmern auf den Tenniscourts genügend Spielzeit zu geben, wurden zunächst Gruppenspiele ausgetragen. Anschließend ging es im KO-System weiter. In den spannenden, kurzweiligen Spielen konnten sich in den Endspielen Matthias Ebbing gegen Franz Kleimann und Simone Fischer gegen Barbara Schwieger durchsetzen. Sie waren die sportlichen Sieger an einem rundum erfolgreichen Tennistag beim TC Feldhausen.

Text: TC Feldhausen

Kommentare (0)

Bitte rechnen Sie 1 plus 6.