bottrop.sport

Jagd auf die Doppeltitel

In Essen werden ab heute die Bezirksmeister ermittelt

Am heutigen Donnerstag startet auf den Außenplätzen am TVN Tennis-Zentrum in Essen das nächste Turnierhighlight des Jahres. Erstmals werden wieder Bezirksmeisterschaften im Doppel ausgespielt.

Philipp Penkatzki und Michael Altmann sind Kandidaten für das Halbfinale.

Es ist der Initiative zahlreicher Tennisspielerinnen und Tennisspieler zu verdanken, dass vom 4. bis zum 7. August wieder Bezirksmeisterschaften im Doppel ausgetragen werden. Sie hatten bei den Einzelwettbewerben im April den Wunsch nach einer Doppelkonkurrenz geäußert, die sportliche Leitung des Bezirks um Sportwartin Barbara Block ließ sich nicht lange bitten und setzte das Vorhaben in die Tat um. Bei der Premiere kommen nun acht der ursprünglich zwölf ausgeschriebenen Konkurrenzen zur Austragung. Insgesamt haben 50 Doppel ihre Meldung abgegeben. Sie werden in Gruppenspielen mit anschließender Ko-Runde ihre Meister ermitteln.

Die Bottroper Vereine schicken insgesamt 17 Paarungen in das Turnier. Als Titelkandidaten gelten allen voran Christian Schmitke und Christian Müller im Feld der offenen Klasse. Die Waldhöfer gehen als Favoriten in der Gruppe 1 ins Rennen, in der Gruppe 2 dürfte es für Michael Altmann und Philipp Penkatzki (TC Eigen-Stadtwald) im direkten Duell mit Maik Trost und Dennis Herbst (TC Heide) um den Halbfinaleinzug gehen. Gemeldet haben außerdem Florian Krause und Niklas Lindner (TC Waldhof) sowie Julius Metz und Björn Wald (TC Feldhausen).

Bei den Damen führt derweil kein Weg an Julia Lazareck und Wiebke Hamel vorbei. Ihnen dürfte der Titel kaum streitig zu machen sein. Erfreulich: Mit den Duos Faber/Walenciak, Nutt/Salden-Dierichs und Buchholz/Noll schickt der TC Waldhof gleich drei Paarungen ins Rennen. Lisa Schmitke schlägt an der Seite von Annika Herget (TC Rawa) auf.

Weitere Doppel mit Bottroper Beteiligung: Hommen/Penkatzki (HD60, TC Blau-Gelb Eigen), Beautemps/Bugdoll (HD50, TV Blau-Weiß), Hennen/Natrop (HD60, TC Waldhof), Langkau/Maertens (HD40, TV Blau-Weiß), Raab/Röhling (HD40, TC Feldhausen), Penkatzki/Scheier (DD40, TC Eigen-Stadtwald)

Die ersten Begegnungen steigen am heutigen Donnerstag, die Finalpartien sind für Sonntag angesetzt. Alle weiteren Informationen unter www.tvn-bezirk5.de.

Text: Henning Wiegert

Kommentare (0)

Bitte addieren Sie 7 und 4.