bottrop.sport

Wichtige Siege vor der Herbstpause

Erfolge für den TSSV Bottrop und die DJK Olympia Bottrop

Der letzte Spieltag vor der Herbstpause verlief für die Bottroper Tischtennisspieler erfolgreich. In der NRW-Liga feierte der TSSV Bottrop den zweiten Saisonsieg und in der Verbandsliga war Olympia Bottrop zum dritten Mal erfolgreich.

NRW-Liga

TSSV Bottrop – TuS 08 Rheinberg 9:6
(NRW-Liga)

Gegen den TuS 08 Rheinberg sicherte sich der TSSV Bottrop den zweiten Saisonsieg nach dem Aufstieg in die NRW-Liga und damit auch wichtige Punkte auf dem Weg zum Klassenerhalt.

Gleich zum Auftakt sorgten zwei glatte 3:0-Erfolg in den Doppeln für eine 2:1-Führung und das nötige Selbstvertrauen. Das allerdings erhielt einen Dämpfer, als in den ersten vier Einzeln nur Bartosz Surzyn erfolgreich war und die Führung wechselte. Doch Kevin Nurkowski und Lothar Paskuda drehten die Partie mit ihren Siegen an den Positionen fünf und sechs umgehend wieder. Die zweite Einzelrunde lief dann nach dem Geschmack der Gastgeber. Hoffmann, Surzyn, Rao und Paskuda legten Einzelerfolge nach und so war der 9:6-Erfolg in trockenen Tüchern.

Verbandsliga

MTG Horst II – Olympia Bottrop 3:9
(Verbandsliga)

Gegen das noch sieglose und ersatzgeschwächte Team der MTG Horst machten die Olympioniken in Essen den dritten Saisonerfolg perfekt und halten damit weiter Kurs auf den Klassenerhalt in der Verbandsliga.

Nach drei gewonnenen Doppeln zu Beginn sorgten die Mackenberg-Zwillinge im Anschluss für das 5:0 und damit eine komfortable Führung. Da in der Folge allerdings nur noch Hendrik Paskuda punkten konnte, hieß es nach der ersten Einzelrunde nur noch 6:3. Doch auf die Top 3 der Boyer Tischtennisspieler war auch in der zweiten Runde Verlass. Marvin und Sven Mackenberg sowie Hendrik Paskuda ließen nichts mehr anbrennen und machten den 9:3-Sieg perfekt.

„Wir freuen uns riesig, dass wir die zwei Punkte einfahren konnten. Jetzt haben wir zwei Wochen Zeit, um zu trainieren und dann wollen wir gegen die Falken Rheinkamp die nächsten Punkte einzufahren“, so Kapitän Matthias Siebert.

Landesliga

TTV DSJ Stoppenberg – TSSV Bottrop II 9:2
(Landesliga)

In Stoppenberg kassierte die Reserve aus dem Fuhlenbrock die vierte Saisonniederlage. Nur das Doppel Wagner/Witjes sowie Daniel Koopmann im Einzel konnten punkten.

FC Schalke 04 – VfB Kirchhellen 9:0
(Landesliga)

Die Kirchhellener mussten die zweite 0:9-Pleite in Folge hinnehmen. Bei den Schalkern verpassten Dominik Blass und Alfons Lammerding im zweiten Doppel den Ehrenpunkt nur denkbar knapp im fünften Satz. In den Einzeln zeigte sich aber die Überlegenheit der Gastgeber, die keinen Satz mehr verloren und nach anderthalb Stunden als Sieger feststanden.

Bezirksliga

Während die Reserve des TTC 47 als Tabellenführer ein spielfreies Wochenende hatte, konnte die Drittvertretung der 47er beim 9:4-Heimerfolg über den TTV GW Schultendorf II jubeln. Parallel sammelte auch die Zweitvertretung des TSSV Bottrop zwei wichtige Punkte. Sie bezwang die DJK TuS Stenern.

Texte: Henning Wiegert

Kommentare (0)

Was ist die Summe aus 4 und 7?