bottrop.sport

Ordentlicher Auftritt in Velbert

Kirchhellen unterliegt dem Tabellenführer mit 4:9

Immerhin vier Punkte konnte der VfB Kirchhellen beim Tabellenführer in Velbert einfahren, die vierte Niederlage in Serie in der NRW-Liga ließ sich allerdings nicht vermeiden. Erfolge verbuchten dagegen die zweite und dritte Mannschaft sowie die Auswahl in der Hobbyrunde.

Rainer Blüm gewann ein Einzel.

SV Union Velbert II – VfB Kirchhellen 9:4
(NRW-Liga, 8. Spieltag)

Als Außenseiter zog sich der VfB Kirchhellen beim verlustpunktfreien Spitzenreiter in Velbert ordentlich aus der Affäre. Nach den hohen Niederlagen im letzten Jahr gelangen diesmal immerhin vier Gegenpunkte. Udo Lindemann und Marius Mann holten zunächst einen Punkt im Doppel. Dem formstarken Lindemann gelang anschließend in einem packenden Fünfsatzkrimi ein weiterer Erfolg. Auch der wegen des Fehlens von Sascha Schuster diesmal auch im Einzel tätige Rainer Blüm siegte nach fünf Sätzen. Schließlich kam auch noch Marius Mann gegen den ehemaligen Teamkameraden Rainer Jungblut zu einem klaren Dreisatzerfolg. In allen anderen Partien musste der VfB die drückende Überlegenheit des Gegners anerkennen, sodass am Ende die 4:9-Niederlage stand.

Die weiteren Begegnungen:

Herren II – FC Schalke 04 IV 9:0
(Kreisliga)

Mit der Höchststrafe wurde der Gegner aus Gelsenkirchen aus der Halle katapultiert.

Herren III – SuS Polsum 9:3
(1. Kreisklasse)

Einen klaren Sieg verbuchte die dritte Mannschafte. Nur wenn die gegnerische Nummer eins am Tisch stand, gab es Gegenpunkte.

Herren IV - TSSV Bottrop V 4:9
(1. Kreisklasse)

In den Top Ten der schlechtesten Spiele aller Zeiten nimmt der desolate Auftritt des der vierten Mannschaft gegen keineswegs starke Gegner sicher einen vorderen Platz ein: Zahllose Fehlaufschläge, fünf von sechs möglichen Fünfsatzpleiten verloren und weitere Unkonzentriertheiten zeugen von einem alarmierenden Tiefpunkt.

Herren V - TTV Hervest-Dorsten IV 1:9
(2. Kreisklasse)

Keine Chance für den Tabellenvorletzten aus Kirchhellen gegen das Team aus Dorsten.

SuS Poslum V – Herren VI 2:8
(Hobbyrunde)

Nach der Niederlage zuletzt feierte die „Sechste“ in der Hobbyrunde nun einen klaren Sieg gegen den SuS Polsum.

Texte: Ralph Stenzel  (VfB Kirchhellen)

Kommentare (0)

Bitte rechnen Sie 1 plus 9.