bottrop.sport

Auftaktsiege in der Oberliga

Nachwuchsteams des SC Bottrop starten erfolgreich

Die Oberliga scheint das passende Umfeld für die Nachwuchsteams des SC Bottrop zu sein. Die B-Junioren und die B-Juniorinnen legten einen erfolgreichen Start hin, nur die C-Mädels mussten sich knapp geschlagen geben. Einen Doppelsieg verbuchten die D-Junioren der Adler.

B-Jugend: Auftaktsiege in der Oberliga

TV Lobberich – SC Bottrop 15:24 (6:10)
(B-Junioren, Oberliga)

Die bereits oberliga-erfahrenen B-Junioren des SC Bottrop starteten nach einer intensiven Vorbereitung mit einem 24:15-Erfolg beim TV Lobberich in die neue Saison.

Trotz anfänglicher Schwierigkeiten in den Spielfluss zu gelangen, konnten die Bottroper die Führung übernehmen. Die gute Zusammenarbeit in der Abwehr und ein gut haltender Lorenz Gottemeier im Tor verhinderten einige Tore des Gegners. Auch in der zweiten Halbzeit konnte der SCB seine Führung weiter ausbauen und trotz einiger weniger Ballverluste im Angriff, aber dafür mit einer Abwehr, die dem Gegner kaum Lücken zuließ, die neue Saison mit einem Sieg eröffnen.

SC Bottrop: Leon Angenendt (8), Lorenz Gottemeier (Torwart), Jonah Grewer (3), Moritz Gülleken (3), Luis Kottke, Nico Medek (3), Sören Peterson, Jakob Philipp, Luca Scherz (2), Fabian Schultz, Philipp Wagner, Luca Wiese (5)

SC Bottrop - MTV Rheinwacht Dinslaken 17:8 (10:1)
(B-Juniorinnen, Oberliga)

Einen perfekten Start legten auch die B-Mädels hin. Sie verbuchten in heimischer Halle gegen den MTV Rheinwacht Dinslaken ihre ersten Oberliga-Punkte. Entschieden war die Partie schon zur Pause, am Ende stand ein deutlicher 17:8-Erfolg. Erfolgreichste Werferin war Jule Woettki, die acht Treffer beisteuerte.

C-Jugend: Gute Ansätze zum Oberligastart

TV Aldekerk – SC Bottrop 18:16 (9:6)
(C-Juniorinnen, Oberliga)

Nach einer von Nervosität geprägten Anfangsphase, die auch von der beeindruckenden Stimmung in der Halle des TV Aldekerk geprägt war, fanden die SC-Spielerinnen gut in das Spiel. Nach 15 Spielminuten führten sie mit 6:3. Doch Unkonzentriertheit und unnötige Ballverluste nach guten Balleroberungen führten dazu, dass die Gegnerinnen zu einfachen Torerfolgen kamen. Zur Halbzeit lag der TV Aldekerk entsprechend mit 9:6 vorne und konnte diesen Vorsprung nach dem Seitenwechsel sogar auf 11:6 ausbauen. Die SC-Spielerinnen übten in dieser Phase zu wenig Druck auf die gegnerische Deckung aus, Torabschlüsse wurden nicht ausreichend gesucht. Das notwendige Selbstvertrauen holten sich die SC-Mädchen ab der Mitte der zweiten Halbzeit in der Abwehr. Mit einer hervorragenden kämpferischen Leistung schafften sie es kurz vor dem Spielende den Abstand auf ein Tor zu verringern, konnten die knappe 16:18-Niederlage jedoch letztendlich nicht verhindern. Die Mannschaft hat aber gezeigt: Das Potential für die Oberliga ist da. Ziel ist es nun, die Stärken auch über die gesamte Spielzeit abzurufen.

Tore: Carla Evers (5), Emily Hamm (4), Sophia Rudolph (2), Inga Schuknecht (2), Luisa Niemietz (1). Emma Phillip (1), Julia Warzecha (1)

D-Jugend: Doppelsieg für die Adler

TB Oberhausen - DJK Adler 07 Bottrop 5:17 (2:11)
(D-Junioren, Kreisklasse)

Im ersten Saisonspiel konnte die D-Jugend gegen einen mit vielen E-Jugendspielern besetzten Gegner den ersten Erfolg erzielen. Das Spiel gegen den Turnerbund Oberhausen begann im Angriff noch etwas zerfahren, was nach erst zwei Trainingseinheiten nach den Ferien nicht verwunderlich war. Jedoch fanden die Adler immer besser ins Spiel, so dass ein Halbzeitstand von 11:2 herausgespielt werden konnte. In der kompletten zweiten Halbzeit behielten die Adler die Kontrolle über das Spiel und konnten so einige Positionswechsel ausprobieren. Auch die tollen Paraden des Torhüters vom Turnerbund Oberhausen und die so vielen vergebenen Torgelegenheiten für die Adler verhinderten den deutlichen Endstand mit 17:5 für die neu zusammengesetzte D-Jugend nicht.

Tore: Jörn Radfeld (9), Alex Schäfer (2), Erik Brüning, Max Fortkamp, Jonas Jopp, Wojciech Paluch, Fabio Pizzinato, Tim Schittkowski (je 1)

DJK Adler 07 Bottrop - Spfr. Hamborn 07 17:5 (10:4)
(D-Junioren, Kreisklasse)

Beim ihrem ersten Heimspiel gegen Hamborn 07 starteten die Adler trotz einiger Spielerausfälle konzentriert in die Partie. Aus einer sicher stehenden Abwehr konnte Adler in der ersten Spielhälfte das Spiel dominieren und einen guten Vorsprung von vier Toren mit in die Halbzeitpause nehmen. Die zweite Spielhälfte begann dagegen eher unkonzentriert, so dass in den ersten zehn Minuten auf beiden Seiten nur jeweils ein Tor erzielt werden konnte. Dann jedoch wurde das Spiel der Adler besser. Durch erfolgreiche Tempogegenstöße setzten sie sich weiter vom Gegner ab. Schließlich endete das Spiel mit einem deutlichen und verdienten Endstand von 17:5 für die D-Jugend, die bereits den zweiten Sieg bejubeln konnte.

Tore: Wojciech Paluch (7), Max Fortkamp (4), Jonas Jopp (3), Iven Jankowski, Philipp Lauter, Alexander Schäfer je (1).

Kommentare (0)

Was ist die Summe aus 8 und 6?