bottrop.sport

Derby entscheidet über Klassenerhalt

Die TSG Kirchhellen muss in der Bezirksliga zum SC Bottrop II

Auch der letzte Spieltag der Handballsaison 2018/2019 hat es in sich. In der Bezirksliga kommt es zum Derby zwischen dem SC Bottrop II und der TSG Kirchhellen, die den Hinspielsieg wiederholen muss, um die Chance auf den Klassenerhalt zu wahren. In der Landesliga absolviert SC-Trainer Christian Beckers seine letzte Partie. Die Adler wollen sich mit guten Ergebnissen aus der Saison verabschieden.

Landesliga

SC Bottrop – TV Borken
(Männer, Landesliga, So., 11.30 Uhr)

Im letzten Spiel von Trainer Christian Beckers, der aus beruflichen Gründen um eine Vertragsauflösung gebeten hat, trifft der SC Bottrop in der Dieter-Renz-Halle auf den TV Borken. Die Gäste sind Tabellenfünfter und damit auch der Favorit am letzten Spieltag der Landesligasaison 2018/2019. Im Hinspiel unterlag der SC Bottrop vor Weihnachten deutlich mit 13:21.

TV Biefang II – DJK Adler 07
(Frauen, Landesliga, So., 15 Uhr)

Zum Abschluss einer herausragenden Saison treffen die Adler auf den Tabellenführer, der als Meister der Landesliga feststeht. Das Hinspiel ging mit 27:21 an den künftigen Verbandsligisten, dem die Adler das Leben noch einmal schwer machen wollen, um den eigenen dritten Tabellenplatz zu sichern und nicht noch auf Rang fünf abzurutschen. "Wir wollen noch einmal alle Kräfte mobilisieren und haben die Pause danach verdient. Es war eine lange Saison und ich kann mich nur wiederholen: Ich bin stolf auf die Mannschaft und das, was sie geleistet und gezeigt hat."

Bezirksliga

SC Bottrop II – TSG Kirchhellen
(Männer, Bezirksliga, So., 13.30 Uhr)

Spannung pur in der Dieter-Renz-Halle. Es geht nicht nur um den Derbysieg, sondern für die TSG Kirchhellen nach wie vor um die Existenz. Noch ist nämlich noch nicht einmal sicher, ob Rang zwölf zum Klassenerhalt reicht. Ein Sieg wie im Hinspiel stünde der TSG Kirchhellen daher überaus gut zu Gesicht. Doch die Gastgeber dürften etwas dagegen haben, denn sie haben im bisherigen Saisonverlauf noch nicht ein einziges Lokalduell gewinnen können.

TV Oberhausen II – DJK Adler 07
(Männer, Bezirksliga, So., 16.15 Uhr)

Die Adler schließen die Saison gegen das Tabellenschlusslicht ab, erwarten jedoch einen harten Kampf. Das Ziel ist aber dennoch der 15. Saisonsieg, um den sechsten Rang in der Tabelle zu verteidigen. "Wir wollen gewinnen und an die zweite Halbzeit aus dem Derby gegen den SC Bottrop II anknüpfen. Ziel ist es aus einer kompakten Abwehr heraus über Tempospiel zu leichten Toren zu kommen", sagt Co-Trainer Felix Geilich.

SC Bottrop - TB Osterfeld
(Frauen, Bezirksliga, So., 15.15 Uhr)

Die Frauen des SC Bottrop empfangen den Tabellenvierten aus Osterfeld und könnten mit einem Sieg noch auf Platz zehn vorrücken. Das Hinspiel ging mit 17:13 an die Gäste.

Kreisliga

SV Heißen II – DJK Adler 07
(Männer, Kreisliga, Gr. 2, So., 09.30 Uhr)

SC Bottrop III – TSG Kirchhellen II
(Männer, Kreisliga, Gr. 2, So., 09.45 Uhr)

HC Sterkrade 75 – DJK Adler 07 II
(Frauen, Kreisliga, Sa., 16.30 Uhr)

C-Jugend, Kreisliga

JSG DJK Tura 05 / RWO TV - DJK Adler 07
(C-Jugend, Kreisliga, So., 11.30 Uhr)

Im letzten Saisonspiel geht es für die C-Junioren der Adler um nicht weniger als die Meisterschaft. Sie führen die Tabelle mit 25 Siegen ohne Punktverlust an, doch die Jugendspielgemeinschaft ist als erster Verfolger der ärgste Kontrahent, der bisher nur gegen die Adler Punkte liegen ließ. "Wir haben bisher alle Saisonspiele gewonnen und daran soll sich auch Sonntag nichts ändern. Wir wollen noch einmal 110 Prozent geben, um am Ende ungeschlagen Kreismeister zu werden", so Trainer Felix Geilich.

Texte: Henning Wiegert

Kommentare (0)

Bitte rechnen Sie 1 plus 8.