bottrop.sport

SC-Reserve gewinnt das Derby

Bezirksliga: 30:27-Erfolg über die TSG Kirchhellen

Im ersten Derby der noch jungen Bezirksligasaison gewann die zweite Mannschaft des SC Bottrop am Dienstagabend mit 30:27 gegen die TSG Kirchhellen.

TSG Kirchhellen - SC Bottrop II 27:30 (13:15)
(Bezirksliga)

Am Ende war der Sieg des SC Bottrop in einem äußerst fairen Derby, das ohne eine einzige Zeitstrafe auskam, verdient. Von Beginn an erspielten sich die Gäste ein Übergewicht und gerieten im gesamten Spielverlauf nur einmal beim Stand von 8:9 in einen Rückstand. Doch auch selbiger konnte innerhalb von nur zwei Minuten wieder in eine Führung gewandelt werden, zur Pause führte die SC-Reserve mit 15:13. Zwar verspielten die Gäste in der zweiten Halbzeit eine 25:22-Führung noch einmal, doch nach dem Ausgleich der TSG gelang es den Bottropern dank eines 3:0-Laufes den alten Abstand wiederherzustellen und letztlich den verdienten 30:27-Erfolg über die Zeit zu bringen.

„Der Sieg hätte vielleicht sogar noch höher ausfallen müssen“, äußerte sich SC-Trainer Henning Weber nach dem Spiel. TSG-Coach Michael Zawadzki sprach von einer „empfindlichen Niederlage“, bei der sich das fehlende Training und der Einsatz einiger angeschlagener Spieler bemerkbar gemacht habe.

TSG: Plake, Lakomy, Bellendorf (9), Kerbstadt (2), Adams (3), Weber (6), Tolksdorf, Lesche, Thimm, Heckeley, Klemin (5), Biggemann (2), Wittmann

Text: Henning Wiegert

Kommentare (0)

Was ist die Summe aus 4 und 8?