bottrop.sport

In Essen beginnt die Titeljagd

Mit den Bezirksmeisterschaften steigt der erste Saisonhöhepunkt

Am Samstag beginnen auf den Außenplätzen am TVN Tennis-Zentrum in Essen die Bezirksmeisterschaften. Für die Tennisspieler ist es der erste Saisonhöhepunkt und eine willkommene Möglichkeit, vor dem Beginn der Meisterschaftsspiele erste Matchpraxis auf Asche zu sammeln. Die Bottroper Farben sind gut vertreten.

Michael Altmann hat gute Chancen im Feld der Herren 40.

Von den insgesamt 269 Meldungen gehen 51 auf das Konto der Bottroper Vereine. Titelchancen darf sich Stadtmeisterin Leonie Schuknecht (TV Blau-Weiß) ausrechnen, die als Nummer eins der Setzliste in der Damenkonkurrenz startet. Das Feld ist allerdings stark besetzt. Für ihre Teamkolleginnen Wiebke Hamel und Julia Lazareck sowie Lisa Schmitke (TC Waldhof) wäre schon der Einzug in die zweite Runde ein Erfolg. Bei den Herren sind die Bottroper Farben mit 15 Startern stark vertreten, die Favoritenrolle teilen sich jedoch die Kontrahenten aus Essen.

Vielversprechender sieht es da bei den Herren 30 aus. Christian Müller (TC Waldhof) geht als Topfavorit in das Rennen und dürfte gute Chancen auf die Erweiterung seiner Titelsammlung haben. In der Altersklasse 40 ist neben Michael Altmann und Dragan Simic (beide TC Eigen-Stadtwald) auch der Neu-Waldhöfer Manuel Pfeiffer ein Kandidat für das Halbfinale. Bei den Herren 50 geht Oliver Ehlert (TC Walhof) als Nummer drei der Setzliste ins Rennen, Peter Beautemps (TV Blau-Weiß) zählt nach seiner Finalniederlage im Vorjahr auch diesmal zum Favoritenkreis bei den Herren 55. In der Altersklasse 60 bei den Damen dürfte insbesondere mit Kosima Wedig (TC Waldhof) und Renate Czekalla (TC Blau-Gelb Eigen) zu rechnen sein.

Die Titelkämpfe an der Essener Hafenstraße in Bergeborbeck laufen bis zum kommenden Sonntag (29. April) und dürften einmal mehr ein erster Treffpunkt für die Bottroper Tennisfans sein. Weitere Informationen und Ansetzungen unter www.tvn-bezirk5.de.

Text: Henning Wiegert

Kommentare (0)

Bitte addieren Sie 6 und 6.