bottrop.sport

Siegloser Saisonabschluss

Die Herren 30 des TC Eigen-Stadtwald verpassen den Klassenerhalt

Vier Medenspiele gingen am vergangenen Wochenende parallel zu den Stadtmeisterschaften noch über die Bühne, selbige waren jedoch nicht von Erfolg gekrönt. Die Herren 30 des TC Eigen-Stadtwald müssen den bitteren Gang in die 2. Verbandsliga antreten.

Uedemer TC – TC Eigen-Stadtwald 6:3
(H30, 1. VL)

Trotz einer starken Besetzung war der Uedemer TC in der finalen Partie nicht zu bezwingen. Die Gastgeber warfen personell ebenfalls alles in die Waagschale und sorgten schon in den Einzeln für die Vorentscheidung. Nur Tobias Sprenger und Michael Altmann konnten punkten. Volker Schüppel und Philipp Penkatzki konnten zudem im Doppel noch einen Matchpunkt sammeln. Die Ausbeute war jedoch insgesamt zu wenig. Die zwei Saisonsiege genügen in einer ungewöhnlich ausgeglichenen Liga jedoch nicht zum Klassenerhalt. 

TV Blau-Weiß Bottrop – TV Burgaltendorf 2:7
(D30, 2. VL)

Weil die Gäste am Ende auf die Doppel verzichteten, kamen die Blau-Weißen zumindest noch zu zwei Matchpunkten. Der Abstieg war bereits vor dem finalen Duell besiegelt. In der kommenden Saison spielen die Damen 30 aus dem Stadtgarten dann wieder in der Bezirksliga.

TC Waldhof – TC GW Stadtwald 1:8
(Damen, BL)

Anders als im bisherigen Saisonverlauf konnten die Gäste nahezu auf ihre Bestbesetzung zurückgreifen, um doch noch den Klassenerhalt perfekt zu machen. Entsprechend deutlich fiel auch das Ergebnis aus. Zwar waren alle sechs Einzel durchaus umkämpft, doch in den entscheidenden Momenten punkteten stets die Essenerinnen. So blieb es am Ende beim Ehrenpunkt, den Viktoria Block und Marie Broscheit im dritten Doppel verbuchen konnten. Die Saison in der Bezirksliga schließen die Damen des TC Waldhof trotz der deutlichen Niederlage auf Platz 2 hinter dem TC Bredeney ab.

KTC In Himmel – TV Eintracht Frohnhausen III 4:5
(H40, BK C)

In einem spannenden Medenspiel leisteten die Kirchhellener dem Aufstiegsaspiranten viel Gegenwehr, mussten am Ende aber dennoch eine knappe Niederlage hinnehmen. Christoph Feldkamp und Carsten Moss gewannen ihre Einzel, Christian Schulte-Bockum profitierte von der Aufgabe seines Kontrahenten. Nachdem beide Teams dann jeweils ein Doppel nicht spielen konnten, fiel die Entscheidung im Match-Tiebreak im zweiten Doppel und hier hatten die Gäste mit 10:5 das bessere Ende für sich und sicherten sich so den 5:4-Erfolg. Der KTC schließt die Saison mit einem Sieg und drei Niederlagen ab.

Texte: Henning Wiegert

Kommentare (0)

Bitte addieren Sie 3 und 6.