bottrop.sport

Dritter Sieg für den TC Heide

Die Herren 65 bleiben in der Bezirksliga ungeschlagen

In der Bezirksliga der Herren 65 bleibt der TC Heide das Maß aller Dinge. Beim PTSV Essen gelang der dritte Sieg im dritten Spiel. Die Herren 70 des TC Rot-Weiß Bottrop feierten gegen die Kettwiger TG eine gelungene Revanche.

TC Feldhausen - NEW SG 26 1:5
(D65, 1.VL)

Die erste Saisonniederlage für den TC Feldhausen fiel deutlich aus. Nur Elke Schlagkamp konnte im Einzel punkten.

TC 77 Düsseldorf-Wersten - TC Eigen-Stadtwald 0:6
(D60, 1.VL)

Gegen das Tabellenschlusslicht feierten die Damen 60 des TC Eigen-Stadtwald einen souveränen Auswärtssieg. Ulrike Scheier, Gisela Hillebrand, Barbara Penkatzki und Gabriele Sprenger sorgten schon in den Einzeln für die Entscheidung. In den Doppeln vollendeten dann Annette Hegmann mit Sonja Große und Edith Vogel mit Ulla Gevers zum 6:0-Endstand.

 

TC BW Moers - TC Waldhof 4:2
(H65, 2.VL)

Karl Trimborn blieb auch bei seinem dritten Einsatz in dieser Saison ungeschlagen, er allein konnte die dritte 2:4-Niederlage in Moers jedoch nicht verhindern. Stattdessen verpasste er im Doppel mit Werner Bildstein einen zweiten Punkt und so half auch der dramatische 5:7, 7:6, 10:3-Sieg von Arnd Koppenborg und Manfred Hoffmann im zweiten Doppel nicht mehr weiter. 

PT Sportverein Essen - TC Heide 1:5
(H65, BL)

Mit dem dritten Sieg im dritten Spiel steuern die Fuhlenbrocker weiter auf die 2. Verbandsliga zu. Heinz Lattenkamp, Antonios Katsamakidis und Klaus Jochen Overbeck waren in den Einzeln erfolgreich und anschließend sicherte sich der TC Heide auch beide Doppel zum 5:1-Endstand.

TC Bottrop - TC GW Schönebeck 3:3
(H65, BL)

Mit dem Remis sicherten sich die Herren 65 des TC Bottrop den ersten Saisonpunkt. Manfred Cordell und Franz Dore waren im Einzel erfolgreich. Im Doppel punktete Franz Dore mit Dieter Gaida.

TC Waldfriede - Wuppertaler TC 4:2
(H70, 2.VL)

Dietrich Lange und Günter Schumacher gewannen ihre Einzel, sodass es mit einem 2:2 in die Doppel ging. Die Kombinationen Schwabe/Lange und Schumacher/Lindemann machten anschließend das 4:2 und damit den ersten Saisonsieg in der 2. Verbandsliga perfekt.

Werdener TB - TC VfB Kirchhellen 2:4
(H70, BL)

Benno Schönhaber und Will Kuhlmann hielten ihre Farben in den Einzeln im Rennen und anschließend spielte der TC VfB Kirchhellen in den Doppeln stark auf. Die Formationen Schönhaber/Holz und Hofmann/Stratmann machten den 4:2-Sieg perfekt.

TC Rot-Weiß Bottrop - Kettwiger TG 4:2
(H70, BK A)

Weil Henry Kraft, Horst Maxner und Dieter Koschate den ersten Satz jeweils mit 6:4 im Gleichschritt gewannen und am Ende alle drei im Match-Tiebreak starke Nerven bewiesen, gingen die Rot-Weißen mit einer 3:1-Führung in die Doppel. Dieter Koschate und Werner van Liempt machten dann das 4:2 perfekt und sorgten damit im Rückspiel gegen die Kettwiger TG für eine gelungene Revanche auf heimischer Anlage und den umjubelten ersten Saisonsieg.

 

Texte: H. Wiegert

Kommentare (0)

Was ist die Summe aus 2 und 3?