bottrop.sport

Erste Halbfinaltickets vergeben

Der TC Eigen-Stadtwald dominiert bei den Herren 40

Die Bezirksmeisterschaften am TVN Tennis-Zentrum gehen in ihre heiße Phase. Am Samstag steigen die Halbfinals, am Sonntag ist der große Endspieltag und die Chancen stehen gut, dass dann auch einige Bottroper nach dem Titel greifen. Bei den Herren 40 steht ein Trio des TC Eigen-Stadtwald im Halbfinale.

Fabian Pollender zog mit drei Siegen in das Viertelfinale ein.

Bei den Herren stehen am heutigen Freitag (17.30 Uhr) die Viertelfinalbegegnungen auf dem Programm. Mit dabei ist Fabian Pollender (TC Eigen-Stadtwald), der sich in der dritten Runde in einem Krimi mit 6:0, 1:6, 10:7 gegen das topgesetzte Nachwuchstalent Noah Borges (TC Waldhof) durchsetzen konnte. Borges war wegen seiner hohen Ranglistenposition bei den Bezirksmeisterschaften als Nummer eins gesetzt worden. Für Fabian Pollender geht es nun gegen Dominik Oberholz (TC Schellenberg) um den Einzug in das Halbfinale. Der Stadtwälder ist hier allerdings nur Außenseiter. Das gilt nicht für Frank Zwickl (TC Helene), der auf Stefan Klemenz (Adler Frintrop) trifft, und Christian Schmitke (TC Waldhof), der es mit Henning Behr (ETB SW) zu tun bekommt. Nachdem sich beide in ihren Drittrundenpartien souverän durchsetzen konnten - Zwickl hatte mit Florian Krause (TC Waldhof) keine Mühe, Schmitke ließ Florian Hüsken (TC Helene) keine Chance – gelten sie als aussichtsreiche Kandidaten für das Endspiel. Bereits das Halbfinale hat Niklas Lindner (TC Waldhof) erreicht, der nach drei Zwei-Satz-Siegen im Viertelfinale von der Absage des Esseners Dominik Thomas profitierte.

Bei den Damen steht Vorjahresfinalistin Carolina Büning (TC Waldhof) erneut im Halbfinale. Dort trifft sie am Samstag (11.30 Uhr) wohl auf die Topfavoritin Meike Berger (ETB). Lisa Schmitke (TC Waldhof) verpasste dagegen den Einzug in die Runde der letzten vier. Sie scheiterte nach ihrem Auftaktsieg über Nadine Kneisel (TC Helene) mit 0:6, 6:7 an Titelverteidigerin Joyce Glow (TC Bredeney), nachdem sie im zweiten Durchgang zwei Satzbälle liegen ließ. Wiebke Hamel und Julia Lazareck mussten ihre Turnierteilnahme kurzfristig absagen.

Herren 30: Christian Müller kommt langsam in Form

Christian Müller ist auf dem Weg in das Finale.

Nach seinem Kreuzbandriss kommt Christian Müller stetig besser in Form. Zwar blieb er in seiner Drittrundenbegegnung bei den Herren 30 gegen Ralph Sägebrecht (TC Helene) noch hinter seinen eigentlichen Möglichkeiten zurück (6:4, 6:3), im Viertelfinale folgte dann aber ein souveräner Auftritt. Mit einem 6:1, 6:0-Sieg über Benjamin Badura (TC RAWA) sicherte sich Müller sein Halbfinalticket. Nun trifft der topgesetzte Waldhöfer auf Jan Thomas (ETB SW). Ebenfalls im Halbfinale steht Jens Limberg (TC Eigen-Stadtwald), der mit Matthias Blanke (TC Helene) die Nummer zwei der Setzliste aus dem Rennen nahm. Er behielt nach 6:2 und 4:6 im Match-Tiebreak mit 10:8 die Oberhand. Maik Trost (TC Heide) könnte am heutigen Freitag (18.30 Uhr) ein Bottroper Halbfinale perfekt machen. Er fordert Patrick Merckx (TC Helene) heraus, nachdem er sich zuvor überraschend deutlich gegen den gesetzten Stefan Schmidt (TC RW Steele) durchgesetzt hatte.

Herren 40: Stadtwald-Trio steht im Halbfinale

Christian Woznitza trifft nun auf Teamkollege Dragan Simic.

Die Konkurrenz der Herren 40 ist fest in der Hand des TC Eigen-Stadtwald, der drei der vier Halbfinalisten stellt. Michael Altmann trifft als Nummer drei der Setzliste nach einem Sieg im Match-Tiebreak (3:6, 6:2, 10:6) über Philipp Buhl (TC RW Steele) nun auf den topgesetzten Oliver Präorius (ETB). In der unteren Hälfte des Tableau kommt es zu einem vereinsinternen Duell zwischen Christian Woznitza und Dragan Simic. Woznitza ließ dem Essener Mike Weske (ETB) beim 6:1, 6:1-Erfolg keine Chance, Dragan Simic überraschte gegen die Nummer zwei, Stefan Backes, bei seinem 6:3, 6:4-Sieg. Die Halbfinalpartien sind am Samstag für 13 Uhr angesetzt.

Kolenda und Scheier ebenfalls unter den Top vier

Bei den Damen 50 steht Martina Kolenda, Neuzugang des TV Blau-Weiß, nach zwei souveränen Gruppenspielen als Halbfinalistin fest, im Feld der Damen 55 bestreitet Kosima Wedig (TC Waldhof) ihr Semifinale am Samstag (11.30 Uhr) gegen Christel Krokowski (TIG Oststadt). Ulrike Scheier (TC Eigen-Stadtwald) steht bei den Damen 60 im Halbfinale, wo sie auf die Nummer zwei der Setzliste, Inge Voorwold (ETB) trifft (Sa., 10 Uhr).

In den Altersklassen bei den Herren konnte sich Volker Danielowski (TC Heide) bei den 55ern für das Halbfinale qualifizieren, wo er nun auf Raimund Walter (ETB) trifft. Nach einem Sieg und einer Niederlage in den Gruppenspielen steht zudem auch Rolf Klümper (TC Rot-Weiß) im Halbfinale bei den Herren 70.

Alle Ansetzungen und Ergebnisse finden sich unter www.tvn-bezirk5.de.

Text: Henning Wiegert

Kommentare (0)

Bitte addieren Sie 5 und 5.