bottrop.sport

Dreister Diebstahl im Volkspark Batenbrock

Der TC Rot-Weiß Bottrop sucht seinen Edelstahl-Grill

Eine ordentliche Vereinsfeier an einem lauen Sommerabend – ohne einen ordentlichen Grill ist eine solche nahezu undenkbar. Das ist auch beim TC Rot-Weiß Bottrop nicht anders. Umso erschütterter waren die Vereinsmitglieder des Tennisvereins im Volkspark Batenbrock in der vergangenen Woche, als sie feststellen mussten, dass ihnen ihr hochwertige Edelstahl-Grill von der Anlage entwendet worden ist.

Gesucht wird dieser Edelstahl-Grill. Foto: TC Rot-Weiß Bottrop

„Das ist eigentlich unbegreiflich. Man benötigt mindestens zwei Leute, um den Grill von der Anlage zu schaffen und noch dazu ist das Tor ziemlich schmal. Man bekommt den Grill da kaum durch“, ist der Vereinsvorsitzende Klaus Bürger nach wie vor fassungslos, ob des dreisten Diebstahls des hochwertigen Grills der Marke „Eigenbau“, der seit vielen Jahrzehnten seinen treuen Dienst verrichtet hat und neben einem hohen Materialwert auch einen nostalgischen Wert hat. „Ein Schrotthändler wird da wohl ein paar Hunderter für zahlen“, schätzt Bürger.

Aufgeben wollen die Rot-Weißen ihren Grill aber so einfach nicht. Bei der Polizei wurde Anzeige erstattet, zusätzlich lobt der Vereine eine Belohnung für Hinweise aus, die dazu beitragen, den Grill wiederzufinden. „Vielleicht hat ja jemand etwas beobachtet. Für mich ist das auch eine Prinzipfrage“, so Bürger, der Hinweise telefonisch unter 0172/5724894 gerne entgegennimmt. Schließlich sind noch zahlreiche weitere Grillfeten im Volkspark Batenbrock geplant.

Text: Henning Wiegert

Kommentare (0)

Bitte rechnen Sie 4 plus 6.